Xbox One X: Crytek vergleicht die Hardware mit einem Gaming-PC und bemängelt die CPU

Autor:
Xbox One X: Crytek vergleicht die Hardware mit einem Gaming-PC und bemängelt die CPU

Die Xbox One X verweilt schon eine Weile auf dem Markt. Sie ist nach wie vor die leistungsfähigste Konsole, allerdings gibt es Schwachstellen. Crytek ist der Meinung, dass es vor allem die CPU ist, die bei einem Vergleich mit einem Gaming-PC nicht mithalten kann, während die GPU eine ganz gute Figur macht.

Die Xbox One X ist zweifelsfrei eine leistungsfähige Hardware und derzeit die Konsole, die technisch betrachtet das größte Potential bietet. Allerdings gibt es durchaus Schwachpunkte. Dazu gehört die CPU, die bei einem Vergleich mit Gaming-PCs etwas hinterherhinkt. Davon ist auch Cryteks Product Manager Collin Bishop überzeugt. In einem Gespräch mit den Redakteuren von Gamingbolt widmete sich der Mann unter anderem der Frage, ob die Xbox One X leistungsfähig genug ist, um Triple A-Spiele langfristig betrachtet ohne dynamische Auflösung oder Checkerboard-Nachhilfe in 4K berechnen zu können.

Bishop betonte in seiner Antwort, dass die Strategie hinter der Xbox X darin lag, eine Konsole zu entwickeln, die speziell für 4K geeignet ist. "Die meisten Spiele werden das letzte Quäntchen Performance aus der Hardware herausholen. Also erwarte ich entsprechende Ausgleiche zwischen der Optimierung und der Hardware. Glücklicherweise haben die Ingenieure [der Hardware] den Entwicklern zusätzlich die Möglichkeit gegeben, auf das Skalierungs- und Checkerboard-Rendering zuzugreifen, um die Konsole zukunftssicher zu machen."


Xbox One X: Was die Reviews über die mächtigste Konsole der Welt sagen

Die Xbox One X kam Anfang November zum Preis von rund 500 Euro auf den Markt. Unterstützte Spiele profitieren von einer Leistung, die meist eine native 4K-Aufl...

Das klingt zunächst sehr gut, aber wie schlägt sich die Konsole bei einem Vergleich mit einem Gaming-PC? Bishop weiter: "Die Xbox One X ist in Bezug auf die GPU mit einem Standard-Gaming-PC vergleichbar. Es ist die CPU-Seite, die dazu führt, dass der PC der Konsole weiterhin überlegen ist." Dabei spiele es auch eine Rolle, dass die Hardware im Falle eines PCs ausgetauscht werden kann. Zu beachten ist aber auch, dass PC-Systeme mit einer höheren Leistung in der Regel mehr als eine Xbox One X kosten.

Bei einem Vergleich der CPUs heißt es weiter: "Wir können uns die AMD Jaguar CPU anschauen und erkennen, wie sich diese an die Ryzen-Linie anlehnt. Auf den ersten Blick sehen wir jedoch, dass die Performance etwa ein Drittel oder die Hälfte beträgt." Das komplette Statement lest ihr bei den Redakteuren von Gameingbolt.

Auch interessant

Zum Thema

  • Xbox One X: Fungiert beim neuen RPG-Projekt von Playground Games als Lead-Plattform

    vor 1 Tag - Bekanntermaßen arbeiten die "Forza Horizon"-Macher von Playground Games derzeit an einem neuen Action-Rollenspiel, das mit einer offenen Welt und glaubwürdige...
    23
  • Xbox One X: IDC-Analyst über die Vorteile – PS4 Pro sei ein Marketing-Gag

    vor 2 Wochen - Lewis Ward, IDCs Research Director im Bereich Gaming und VR/AR, sieht zwischen den beiden Konsolen Xbox One X und PS4 Pro große Unterschiede. Nachdem er die Pr...
  • Xbox One X: Was die Reviews über die mächtigste Konsole der Welt sagen

    vor 1 Monat - Die Xbox One X kam Anfang November zum Preis von rund 500 Euro auf den Markt. Unterstützte Spiele profitieren von einer Leistung, die meist eine native 4K-Aufl...
    130
  • Xbox One X: Youtube-App unterstützt jetzt 4K mit 60 FPS

    vor 1 Monat - Für die Youtube-App wurde ein neues Update veröffentlicht, das in erster Linie Besitzer der Xbox One X anspricht. Diese können ihre favorisierten Videos fort...
  • The Elder Scrolls V Skyrim & Fallout 4: Die Xbox One X-Versionen in der Performance-Analyse

    vor 2 Monaten - Vor wenigen Tagen bedachte Bethesda Softworks die beiden hauseigenen Rollenspiel "The Elder Scrolls V: Skyrim" und "Fallout 4" mit der Unterstützung der Xbox O...