Activision Blizzard: Der Publisher stellt weitere Remakes in Aussicht

Activision Blizzard: Der Publisher stellt weitere Remakes in Aussicht

Allem Anschein nach hat der Erfolg der "Crash Bandicoot N. Sane Trilogy" gehörig Eindruck hinterlassen. Wie das Unternehmen zu verstehen gibt, wird intern über weitere Remakes nachgedacht.

Im Laufe der heutigen Nacht legte Activision Blizzard den Geschäftsbericht zum zu Ende gegangenen Fiskaljahr 2017 vor, dem sich unter anderem entnehmen ließ, dass der Publisher im vergangenen Jahr alleine mit Mikrotransaktionen Umsätze in Höhe von vier Milliarden US-Dollar generierte.

Ergänzend zur Veröffentlichung der aktuellen Geschäftszahlen ging Activision Blizzard zudem auf die Zukunft des Unternehmens ein und bestätigte unter anderem die laufenden Arbeiten an einem neuen Ableger der "Call of Duty"-Reihe, der in diesem Jahr erscheinen wird und derzeit bei den Entwicklern von Treyarch entsteht.


Activision Blizzard: Umsätze mit Mikrotransaktionen beliefen sich 2017 auf knapp vier Milliarden US-Dollar

Auch beim US-amerikanischen Publisher Activision Blizzard nehmen Mikrotransaktionen einen immer größer werdenden Stellenwert ein. Aktuellen Berichten zufolge ...

Activision Blizzard: Veröffentlichung weiterer Remakes denkbar

Darüber hinaus sprachen die Verantwortlichen von Activision Blizzard über mögliche Remakes zu hauseigenen Marken und gaben zu verstehen, dass man dem Ganzen intern recht offen gegenübersteht. Den Ausschlag gab laut Activision Blizzard die Veröffentlichung der "Crash Bandicoot N. Sane Trilogy".

Der Erfolg der "Crash Bandicoot N. Sane Trilogy" soll Activision Blizzard verdeutlicht haben, wie wertvoll die hauseigenen Marken auch heutzutage noch sind. Deshalb möchte sich der Publisher weitere hauseigene klassische Marken anschauen, um zu beurteilen, in wie weit sich diese für ein Remake eignen.

Quelle: Activision Blizzard

Auch interessant

Zum Thema

  • Activision Blizzard: Arbeitet der Publisher an einem eigenen Battle-Royal-Projekt?

    vor 2 Monaten - Mit Titeln wie "PUBG" oder "Fortnite: Battle Royal" wurde in den letzten Monaten das erfolgreiche Battle-Royal-Genre etabliert. Wie der US-Publisher Activision ...
  • Activision Blizzard: Umsätze mit Mikrotransaktionen beliefen sich 2017 auf knapp vier Milliarden US-Dollar

    vor 3 Monaten - Auch beim US-amerikanischen Publisher Activision Blizzard nehmen Mikrotransaktionen einen immer größer werdenden Stellenwert ein. Aktuellen Berichten zufolge ...
  • Eric Hirshberg: CEO von Activision Publishing verlässt das Unternehmen

    vor 4 Monaten - Eric Hirshberg, der aktuelle CEO von Activision Publishing, wird das Unternehmen in wenigen Wochen verlassen. Der Vertrag wird am 31. März 2018 auslaufen. Waru...
    All
    4
  • Activision Blizzard: Overwatch knackt Milliarden-Dollar-Marke und weitere Geschäftsergebnisse

    vor 1 Jahr - Activision Blizzard hat die jüngsten Geschäftszahlen vorgelegt und darin darauf verwiesen, dass "Overwatch" für das Unternehmen nicht nur ein großer Erfolg ...
  • Activision Blizzard: 2016 war ein Rekordjahr – Mitarbeiter werden entlassen

    vor 1 Jahr - Activision Blizzard konnte im vergangenen Jahr ein Rekordjahr verzeichnen. Blizzard Entertainment, King und auch die Kernspiele von Activision waren dabei behil...