Bayonetta 3: Hideki Kamiya erklärt den Grund für die Nintendo Switch-Exklusivität

Bayonetta 3: Hideki Kamiya erklärt den Grund für die Nintendo Switch-Exklusivität

PlatinumGames' Hideki Kamiya hat einen Einblick in die Entwicklung der "Bayonetta"-Reihe gegeben und verraten, warum auch "Bayonetta 3" ausschließlich für eine Nintendo-Konsole erscheinen wird.

Anfang Dezember hatten Nintendo und PlatinumGames bekanntgegeben, dass sie den Actiontitel "Bayonetta 3" exklusiv für die Nintendo Switch entwickeln. Somit ist es nach "Bayonetta 2" bereits der zweite Teil der Trilogie, der ausschließlich für eine Nintendo-Konsole erscheint, nachdem der erste Teil 2010 für die Xbox 360 und PlayStation 3 sowie Jahre später für den PC veröffentlicht wurde.

Die Rechte liegen bei Sega

Via Twitter hat sich nun "Bayonetta"-Schöpfer Hideki Kamiya zu Wort gemeldet und verraten, warum "Bayonetta 3" exklusiv für die Nintendo Switch erscheint. Allerdings hat er zunächst einen Blick auf die Entwicklungsgeschichte des ersten Teils gewährt. So schrieb Kamiya: "Ich habe etwas, das ich euch allen erzählen möchte. Es geht um Bayonetta 3. Wir sind ein Entwickler, der Spiele erschafft, indem er Verträge mit Publishern unterzeichnet und Gelder von ihnen erhält, um die Entwicklungskosten abzudecken."

"Für Bayonetta 1 hatten wir einen Vertrag mit Sega unterschrieben und Gelder von ihnen erhalten, dann haben wir ein Design für das Spiel vorgeschlagen und die Produktion begonnen. Alle Rechte gehören Sega", stellte Kamiya klar. "Zu der Zeit war unsere Firma gerade erst gegründet worden und wir waren nicht ausreichend für eine Multiplattform-Entwicklung ausgestattet, also hatten wir nach einer Diskussion mit Sega entschieden das Spiel exklusiv für die Xbox 360 zu entwickeln. Jedoch hatte danach einer von Segas Handelspartnern, auf Segas Geheiß, eine Portierung für PlayStation 3 gemacht. Vor kurzem hatten sie entschieden, dass eine Steam-Version entwickelt werden sollte, die im vergangenen Jahr veröffentlicht wurde. Sega besitzt die Rechte an all diesen Versionen."

Nintendo war bei Bayonetta 2 eingesprungen

Im Weiteren schrieb Kamiya über die Entwicklung von "Bayonetta 2" und warum der Nachfolger die Sony- sowie Microsoft-Konsolen hinter sich gelassen hatte und stattdessen als Nintendo Wii U-Exklusivtitel erschienen war.

"Als wir mit der Entwicklung von Bayonetta 2 begonnen hatten, hatten wir ursprünglich Gelder von Sega erhalten, um das Spiel für mehrere Plattformen zu entwickeln, aber das Projekt wurde aufgrund von Umständen bei Sega gestoppt. Nintendo schaltete sich dann ein, um das Spiel weiterhin zu finanzieren und uns zu erlauben es abzuschließen. Deshalb gehören die Rechte Sega und Nintendo. Die Rechteinhaber hatten entschieden, dass das Spiel für Wii U erschaffen werden sollte. Nintendo war auch nett genug eine Portierung von Bayonetta 1 für Wii U zu finanzieren und sie hatten uns sogar erlaubt die japanische Stimmspur, die wir für die Wii U-Version erschaffen hatten, auch in der PC-Version von Bayonetta 1 zu verwenden. Ich bin Nintendo extrem dankbar für die Finanzierung des Spiels und auch Sega dafür, dass sie es ihnen erlaubt haben die Bayonetta IP zu nutzen."

Sega und Nintendo haben sich für die Switch entschieden

Daraufhin kam Kamiya auf die aktuelle Entwicklung von "Bayonetta 3" zu sprechen. "Für Bayonetta 3 wurde von Beginn an entschieden, dass das Spiel mit Nintendos Finanzierung entwickelt werden wird. Ohne ihre Hilfe wären wir nicht in der Lage gewesen das Projekt zu starten. Alle Rechte gehören weiterhin Sega und Nintendo. Die Rechteinhaber haben entschieden, dass das Spiel für die Nintendo Switch erschaffen werden sollte."


Bayonetta 3: Erscheint laut Insidern definitiv im Jahr 2018

Ende des vergangenen Jahres wurde "Bayonetta 3" exklusiv für Nintendos Switch angekündigt. Wie Insider in Erfahrung gebracht haben möchten, soll der Nachfolg...

Abschließend ging Kamiya noch einmal auf die Videospielbranche und die eigenen Erwartungen an "Bayonetta 3" ein. "Spieleentwicklung ist ein Geschäft. Jede Firma hat ihre eigenen Umstände und Strategien. Manchmal bedeutet dies, dass Spiele erschaffen werden, manchmal bedeutet dies, dass sie eingestellt werden. Aber ich glaube, dass jede einzelne, involvierte Person engagiert ist die bestmögliche Erfahrung zu liefern. Ich weiß, dass ─ für mich zumindest ─ dies eines der größten Ziele ist, wenn ich mit der Arbeit beginne. Ich kann nicht ausdrücken, wie glücklich ich bin, dass wir Bayonetta 3 machen dürfen und wir planen alles in unserer Macht stehende zu tun, um es so gut zu machen, wie es sein kann. Das ist alles, was wir tun können und wir sehen dies als unsere größte Mission an. Es hat eine Weile gedauert bis der Produktion von Bayonetta 3 zugestimmt wurde, aber nun, da sie gestartet wurde, hoffe ich, dass es sich für euch alle in eine wundervolle Begegnung verwandelt."

Somit kann man nun offiziell nachvollziehen, wie es zu der exklusiven Entwicklung von "Bayonetta 3" gekommen ist. Allerdings betont Kamiya, dass die Produktion erst begonnen hat. Somit scheint eine diesjährige Veröffentlichung unwahrscheinlich zu sein.

Auch interessant

Zum Thema

  • Nintendo Switch: Gerücht zum Release-Zeitraum von Bayonetta 3 und Metroid Prime 4

    vor 5 Monaten - Seit heute macht ein weiteres Switch-Gerücht zu "Bayonetta 3" und "Metroid Prime 4" die Runde. Nintendo habe bestätigt, dass die beiden Titel in diesem Jahr f...
    17
  • Bayonetta 3: Erscheint laut Insidern definitiv im Jahr 2018

    vor 5 Monaten - Ende des vergangenen Jahres wurde "Bayonetta 3" exklusiv für Nintendos Switch angekündigt. Wie Insider in Erfahrung gebracht haben möchten, soll der Nachfolg...
    1
  • Bayonetta 3: Exklusiv für die Nintendo Switch angekündigt – Neuauflage der ersten beiden Teile ebenfalls enthüllt

    vor 6 Monaten - Die Hexe kehrt zurück! Nintendo hat in der vergangenen Nacht bekanntgegeben, dass PlatinumGames exklusiv für die Nintendo Switch an "Bayonetta 3" arbeitet. Zu...
    25
  • Bayonetta 3: Arbeiten am Nachfolger durch Kamiya bestätigt?

    vor 9 Monaten - Immer wieder machten in den vergangenen Monaten Gerüchte um ein mögliches "Bayonetta 3" die Runde. In einem aktuellen Tweet heizte Serien-Schöpfer Serien-Sch...
  • Bayonetta 3: Über den Nachfolger wird regelmäßig gesprochen

    vor 12 Monaten - Wie die japanischen Entwickler von PlatinumGames bestätigten, wird intern mehr oder weniger regelmäßig über "Bayonetta 3" gesprochen. Wann mit einer offizie...