Monster Hunter World: Auf der Xbox One weiterhin mit vereinzelten Problemen beim Matchmaking – Capcom bezieht Stellung

Monster Hunter World: Auf der Xbox One weiterhin mit vereinzelten Problemen beim Matchmaking – Capcom bezieht Stellung

Nach wie vor haben "Monster Hunter World" auf der Xbox One vereinzelt mit Matchmaking-Problemen zu kämpfen. Im Zuge einer aktuellen Stellungnahme liefert Capcom diverse Workarounds.  

Seit dem offiziellen Release Ende Januar bekam Capcoms Monsterhatz "Monster Hunter World" mehrere Updates spendiert, mit denen verschiedene technische Unzulänglichkeiten behoben wurden.

Auch die Matchmaking-Probleme, mit denen "Monster Hunter World" auf der Xbox One zu kämpfen hatte, sollten mit den Updates eigentlich der Vergangenheit angehören. Allerdings zeichnete sich in den vergangenen Tagen ab, dass auf der Xbox One nach wie vor Spieler Probleme haben, sich über die Matchmaking-Funktion des Spiels mit anderen Spielern zu verbinden. In der Zwischenzeit war auch Capcom für eine Stellungnahme zu haben.


Monster Hunter World: Sechs Millionen Einheiten ausgeliefert – Capcom spricht von einem neuen Rekord

Laut Capcom wurde "Monster Hunter World" weltweit über sechs Millionen Mal ausgeliefert. Damit stellte die Monsterhatz einen neuen internen Rekord auf.

Monster Hunter World: Capcom zu den Matchmaking-Problemen auf der Xbox One

Capcom zu den Problemen auf der Xbox One: "Unser Entwicklungsteam arbeitet unermüdlich daran, die Probleme mit dem Matchmaking auf der Xbox One zu beheben. Wir entschuldigen uns für die Verzögerung und bedanken uns für Ihre anhaltende Geduld und Unterstützung, während wir diese Probleme aufspüren und lösen."

Und weiter: "Wenn du in der Zwischenzeit die 'Matchmaking'-Option nicht nutzen kannst, um dich mit anderen Jägern zu verbinden, kannst du Online-Lobbies erstellen, anderen Lobbies über die Filtersuche beitreten, 'Freunde einladen', die Verbindung zu den Lobbies anderer Personen über die LFG-Funktion der Xbox One herstellen oder der Jagd anderer Spieler über 'Reagieren auf SOS' beitreten."

Zudem weist Capcom darauf hin, dass mitunter Abhilfe geschaffen werden kann, indem gewährleistet wird, dass die NAT der Xbox One auf "offen" steht.

Quelle: Capcom

Auch interessant

Zum Thema

  • Monster Hunter World: Behind-the-Scenes-Video zum Soundtrack veröffentlicht

    vor 4 Tagen - Capcom präsentiert uns heute ein weiteres Behind-the-Scenes-Video zu "Monster Hunter: World", mit dem man auf die Kreation des Soundtracks eingeht. Somit kann ...
  • Monster Hunter World: Neue Verkaufszahl aus Japan

    vor 5 Tagen - "Monster Hunter World" fand allein in Japan in den ersten drei Tagen nach dem Launch mehr als zwei Millionen Mal Abnehmer. Diese Zahl wurde nach einer vorangega...
    PS4
    3
  • Monster Hunter World: Street Fighter 5-Quest ab heute für PS4 verfügbar

    vor 1 Woche - Die erste "Street Fighter 5"-Event-Quest kann ab heute in "Monster Hunter World" in Angriff genommen werden. Das gilt zunächst für PS4-Spieler, die auf dem se...
    PS4
    0
  • Monster Hunter World: Update 1.06 / 1.0.0.10 veröffentlicht – Die Anpassungen im Detail

    vor 1 Woche - Ab sofort steht auf der Xbox One und der PlayStation 4 ein neues Update zum Action-Rollenspiel "Monster Hunter World" bereit. Mit diesem wird unter anderem ein ...
  • Monster Hunter World: Entwickler sprechen über die Schwierigkeiten bei der Lokalisierung

    vor 1 Woche - "Monster Hunter World" kam weltweit gleichzeitig auf den Markt. Das war für die Entwickler eine große Herausforderung. In einem neuen Behind the Scenes-Video ...