Monster Hunter World: Aus technischen Gründen keine Umsetzung für Switch geplant

Monster Hunter World: Aus technischen Gründen keine Umsetzung für Switch geplant

Wie Capcoms CEO und Präsident Haruhiro Tsujimoto in einem aktuellen Statement bestätigte, sollten Besitzer von Switch nicht mit einer Umsetzung von "Monster Hunter World" rechnen. So sprechen vor allem technische Gründe gegen eine entsprechende Portierung.

Wie Capcom kürzlich bekannt gab, legte "Monster Hunter World", das Ende Januar für die Xbox One und die PlayStation 4 veröffentlicht wurde, den bisher stärksten Start der Reihe hin.

So wurden innerhalb kürzester Zeit weltweit mehr als sechs Millionen Einheiten der Monsterhatz ausgeliefert. Wie Haruhiro Tsujimoto, der CEO und Präsident von Capcom, in einem aktuellen Statement zu verstehen gibt, wurde "Monster Hunter World" bewusst für die aktuellen Konsolen beziehungsweise den PC konzipiert, um die Limitierungen der portablen Systeme zu umgehen und den Erwartungen der technisch versierten Spieler gerecht zu werden.


Monster Hunter World: Verkauft sich in Deutschland deutlich besser als Monster Hunter 4 Ultimate

Offenbar gelang es Capcom, mit "Monster Hunter World" eine größere Zielgruppe anzupeilen als noch mit den Vorgängern. So verkaufte sich der neueste Ableger ...

Monster Hunter World: Wird wohl nicht für Switch erscheinen

Auch eine mögliche Umsetzung für Switch gehörte zu den Themen, die Tsujimoto ansprach. Wie er ausführt, sollten Besitzer von Switch nicht mit einer Portierung von "Monster Hunter World" rechnen. So unterscheide sich Switch sowohl hinsichtlich der technischen Möglichkeiten als auch der Nutzerbasis spürbar von den stationären Konsolen. Oder anders ausgedrückt: Die Hardware von Nintendos Plattform ist schlichtweg zu schwach, um "Monster Hunter World" in einer entsprechenden Qualität darzustellen.

Da trotz allem die Nachfrage nach einem "Monster Hunter" für Switch vorhanden war, entschloss sich Capcom dazu, das bisher nur in Japan veröffentlichte "Monster Hunter XX" auf Switch ins Rennen zu schicken. Hierbei haben wir es mit einer technisch überarbeiteten Fassung von "Monster Hunter X" beziehungsweise "Monster Hunter Generations" zu tun, die diverse neue Inhalte wie Monster oder ein Crossplay-Feature spendiert bekam.

Quelle: DualShockers

Auch interessant

Zum Thema

  • Monster Hunter World: Aktualisierter Event-Zeitplan und neues kostenloses Gegenstandspaket

    vor 2 Wochen - Die Verantwortlichen von Capcom bieten ein weiteres Mal einen aktualisierten Event-Zeitplan. Zudem bekommen alle Spieler derzeit ein kostenloses Gegenstandspake...
  • Monster Hunter World: Neue Auslieferungszahl – Capcoms Gewinn gestiegen

    vor 2 Wochen - "Monster Hunter World" hat mit 7,9 Millionen ausgelieferten Exemplaren einen neuen Bestwert erreicht. Das sorgte unter anderem dafür, dass der Gewinn von Capco...
  • Monster Hunter World: The Coalition setzt sich für einen Auftritt des Brumak ein

    vor 2 Wochen - Mittlerweile ist "Monster Hunter World" seit über drei Monaten für die Konsolen erhältlich. In einem aktuellen Tweet verlor auch Rod Fergusson, der Studio-C...
  • Monster Hunter World: Patch 3.02 behebt einige Fehler

    vor 4 Wochen - Mit einem neuen Patch haben die verantwortlichen Entwickler von Capcom ein weiteres Mal einige Fehler behoben, die in "Monster Hunter: World" auftreten konnten....
  • Monster Hunter World: Prototyp zeigt Spielszenen aus dem Jahr 2015

    vor 1 Monat - Im Zuge der "Monster Hunter Championship 2018" präsentierte Capcom Szenen aus einem Prototypen zu "Monster Hunter World". Diese zeigen uns, wie das Action-Roll...