Nintendo: DLCs und In-Game-Events sollen zukünftig einen größeren Stellenwert einnehmen

Nintendo: DLCs und In-Game-Events sollen zukünftig einen größeren Stellenwert einnehmen

Eigenen Angaben zufolge möchte Nintendo dafür sorgen, dass die hauseigenen Titel zukünftig länger interessant bleiben. Ein Unterfangen, das mit DLCs und regelmäßigen In-Game-Events realisiert werden soll.

Im Zuge des aktuellen Geschäftsberichts ließen sich die Verantwortlichen von Nintendo ausführlich über die zukünftigen Pläne des Unternehmens aus.

Dabei wurde unter anderem bestätigt, dass die Nintendo 3DS-Familie auch weiterhin mit hochwertiger Software unterstützt werden soll, während sich Besitzer von Switch zukünftig auf Spielerfahrungen freuen dürfen, die sich mitunter deutlich von der klassischen Art und Weise, wie Videospiele erlebt werden, abheben sollen. Zudem verlor Nintendo ein paar Worte zum Thema DLC.


Nintendo: Fast eine Milliarde Euro Gewinn in den letzten neun Monaten – Aktuelle Switch-Verkaufszahlen

Wie sich dem aktuellen Geschäftsbericht entnehmen lässt, erwirtschaftete Nintendo in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres einen Nettogewinn ...

Nintendo: Wird zukünftig verstärkt auf DLC setzen

Wie Tatsumi Kimishima, der Präsident der japanischen Traditionsschmiede, ausführt, möchte Nintendo zukünftig verstärkt auf DLCs setzen. Ein Schritt, mit dem erreicht werden soll, dass die hauseigenen Titel auch längerfristig interessant bleiben beziehungsweise von den Nutzern gespielt werden. Einen ersten Schritt in diesen Richtung unternahm Nintendo bereits bei Switch-Titeln wie "The Legend of Zelda: Breath of the Wild".

Ein weiterer Punkt, der bei zukünftigen Nintendo-Produktionen verstärkt berücksichtigt werden soll, sind In-Game-Events, wie sie in anderen Triple-A-Titeln mittlerweile üblich sind. Kimishima weiter: "Um ein längeres Gameplay für einzelne Softwaretitel zu fördern, planen wir, weitere herunterladbare Inhalte und Events zu bieten, die bei den Spielern für Spannung sorgen."

Quelle: GameSpot

Auch interessant

Zum Thema

  • Nintendo: Zwei bis drei neue Mobile-Titel pro Jahr geplant – Weitere Partner denkbar

    vor 4 Tagen - Im Zuge eines aktuellen Statements sprach Firmenpräsident Tatsumi Kimishima auch über die Mobile-Pläne von Nintendo. Wie es unter anderem heißt, sind derze...
  • Nintendo: NES Mini und SNES Mini werden 2018 weiterhin produziert

    vor 2 Wochen - Auch zum "Nintendo Classic Mini: Super NES" beziehungsweise dem "Nintendo Classic Mini: NES" verlor Nintendo im Zuge des aktuellen Geschäftsberichts ein paar ...
    2
  • Nintendo: Fast eine Milliarde Euro Gewinn in den letzten neun Monaten – Aktuelle Switch-Verkaufszahlen

    vor 3 Wochen - Wie sich dem aktuellen Geschäftsbericht entnehmen lässt, erwirtschaftete Nintendo in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres einen Nettogewinn ...
  • Nintendo eShop: Die Highlights des Monats inkl. Celeste und The Escapists 2

    vor 3 Wochen - Im nahezu beendeten Januar haben mehrere neue Spiele den Weg in den eShop von Nintendo gefunden. Welche Highlights ihr nicht verpassen solltet, hat der Switch-H...
  • Nintendo: Erklärt Verzicht auf Virtual Reality und 4K

    vor 1 Monat - Wird sich Nintendo irgendwann der virtuellen Realität annehmen und ein eigenes VR-System auf den Markt bringen? Zumindest in absehbarer Zeit ist nicht damit zu...
    31