PlayStation 5 & Xbox Next: Sony und Microsoft könnten sich an Switch orientieren, meint Nexon

PlayStation 5 & Xbox Next: Sony und Microsoft könnten sich an Switch orientieren, meint Nexon

Geht es nach Nexons CEO Owen Mahoney, dann könnten Microsoft und Sony bei einer möglichen PlayStation 5 beziehungsweise der Xbox Next von ihrer bisherigen Strategie abweichen. So habe Switch verdeutlicht, dass die Mobilität von Systemen in den kommenden Jahren ein wichtiger Faktor sein wird.

Im Zuge des aktuellen Geschäftsberichts sprach Nexons CEO Owen Mahoney über die Zukunft seines Unternehmens und ging dabei unter anderem auf die Konsolen ein.

Wie Mahoney ausführt, möchte Nexon die Konsolen in den kommenden Jahren verstärkt unterstützen und mit mehreren hauseigenen Online-Titeln bedenken. Laut Mahoney habe sich das Unternehmen zu diesem Schritt entschlossen, da die vergangenen Jahre gezeigt hätten, dass die Zeiten, in denen sich auf den Konsolen lediglich Singleplayer-Titel durchsetzen, vorüber sind. Stattdessen tendieren mittlerweile auch Konsoleros verstärkt zu Online-Titeln.


PlayStation 5 & Xbox Next: Square Enix-Producer Tabata über mögliche Cloud-Lösungen

Mit welchen technischen Neuerungen könnten die Konsolen der nächsten Generation aufwarten? Laut Hajime Tabata, dem verantwortlichen Produzent hinter "Final Fa...

PlayStation 5 & Xbox Next: Mobilität könnte in der nächsten Konsolen-Generation ein wichtiger Faktor sein, meint Nexon

Darüber hinaus gab Mahoney seine Vermutungen zur nächsten Konsolen-Generation zum Besten und wies darauf hin, dass die Mobilität, mit der Switch aktuell punktet, auch bei einer möglichen PlayStation 5 oder Xbox Next ein Thema sein könnte. Mahoney: "Meiner Meinung nach denken die Konsolenhersteller mittlerweile anders über ihr Geschäft, als es noch vor ein paar Jahren der Fall war. Und tatsächlich machte Nitnendo mit Switch den Anfang, wenn es um die Idee geht, etwas, das früher lediglich in den Wohnzimmern existierte, mitzunehmen und es portabel mit sich herumzutragen."

Und weiter: "Auch wenn ich keinen konkreten Einblick in das Ganze habe, gehe ich davon aus, dass Sony und Microsoft mittlerweile auf eine andere Weise über das Konsolengeschäft nachdenken als noch vor ein paar Jahren. Vor ein paar Jahren sprachen sie davon, das Wohnzimmer beherrschen zu wollen. Aber wie wir wissen, gibt es heutzutage in diesem Sinne kein Wohnzimmer mehr."

Quelle: SeekingAlpha

Auch interessant

Zum Thema

  • PlayStation 5 & Xbox Next: Square Enix-Producer Tabata über mögliche Cloud-Lösungen

    vor 3 Wochen - Mit welchen technischen Neuerungen könnten die Konsolen der nächsten Generation aufwarten? Laut Hajime Tabata, dem verantwortlichen Produzent hinter "Final Fa...
  • PlayStation 5: Laut Pachter sollten wir nicht vor 2019 mit der PS5 rechnen

    vor 5 Monaten - Im Zuge eines aktuellen Podcasts sprach Wedbush Morgan-Analyst Michael Pachter über eine mögliche PlayStation 5 aus dem Hause Sony. Wie er ausführt, sollten ...
    94
  • PlayStation 5 vs Xbox One X: Pachter erwartet ein weiteres Hardware-Wettrüsten

    vor 8 Monaten - Im Zuge eines aktuellen Statements sprach Wedbush Morgan-Analyst Michael Pachter erneut über eine mögliche PlayStation 5. Wie er zu verstehen gab, geht er wen...
  • PlayStation 5: Pachter rechnet mit einer Abwärtskompatibilität sowie einer Veröffentlichung in 2019

    vor 8 Monaten - Der Wedbush Securities-Analyst Michael Pachter betont, dass die PlayStation 5 seiner Ansicht nach abwärtskompatibel sein wird. Desweiteren rechnet er erst 2019...
    PS5
    95
  • PlayStation 5: Laut Layden wird die PS4 Pro die klassischen Konsolen-Generationen nicht ersetzen

    vor 8 Monaten - Wie Shawn Layden, Präsident von Sony Interactive Entertainment America, in einem Interview bestätigte, wird die PlayStation 4 Pro das klassische Geschäftsmod...
    PS4
    16