Square Enix: Games as a Service – laut CEO sind die Leute "zu fokussiert auf die Probleme"

Square Enix: Games as a Service – laut CEO sind die Leute "zu fokussiert auf die Probleme"
All

Wirft man die Begriffe "Games as a Service" und "Mikrotransaktionen" in den Raum, löst dies gespaltene Reaktionen hervor. Yosuke Matsuda, CEO von Square Enix, hat dazu eine eindeutige Meinung.

Das Games as a Service-Geschäftsmodell (kurz: GaaS) und die Mikrotransaktionen spalten regelmäßig die Gemüter. Take-Two will beispielhaft den Aspekt der wiederkehrenden Zahlungen in der Entwicklung zukünftiger Spiele im Auge behalten. Und auch Square Enix schlägt in eine ähnliche Kerbe.

So gab der CEO namens Yosuke Matsuda schon im Mai letzten Jahres zu Protokoll, dass er GaaS in Zukunft als Mainstream-fähig betrachtet. Nun legt er in einem Gespräch mit dem EDGE-Magazin nach und sprach über den Einfluss dieses Modells auf das japanische Unternehmen und deren Projekte: Demzufolge würden die Leute, wenn sie nur die Phrase „Games as a Service“ hören, sich lediglich auf die Probleme konzentrieren. Tatsächlich würde Square Enix die Thematik „in einem wesentlich breiteren Sinne“ betrachten.

Würde man sich der Idee annehmen „Dinge zu einem Spiel nach der Veröffentlichung hinzuzufügen, um es frisch und spannend zu halten, um die Leute über eine lange Zeit spielen zu lassen und in all den verschiedenen Wegen es zu tun“, dann würde das viel mehr bedeuten. Die Leute seien „zu fokussiert auf die Probleme“, so Matsuda.

Quelle: WCCFTech

Auch interessant

Zum Thema

  • Square Enix: Einkommen und Profit sind im Vergleich zum Vorjahr beträchtlich gestiegen

    vor 2 Wochen - Square Enix hat die aktuellen Finanzzahlen des Unternehmens enthüllt. Demnach konnte man die Profite im Vergleich zum Vorjahr deutlich steigern, wobei vor alle...
    All
    5
  • Square Enix: Left Alive als AAA-Marke, Final Fantasy 14 erfolgreicher und Release-Daten vor E3

    vor 3 Monaten - Yosuke Matsuda, der CEO und Präsident von Square Enix, hat ein paar Infos zu den aktuellen und kommenden Spielen des Unternehmens verraten, Dabei ging er unter...
  • Square Enix: "Final Fantasy XV"-Director Hajime Tabata möchte 2018 an einem neuen Projekt arbeiten

    vor 3 Monaten - Der für "Final Fantasy XV" verantwortliche Director Hajime Tabata hat inzwischen ein neues Projekt ins Auge genommen. Im kommenden Jahr möchte er mit den Arbe...
  • Square Enix: Hat große Pläne für die E3 und die Nintendo Switch

    vor 4 Monaten - Die Verantwortlichen von Square Enix haben verraten, dass sie große Pläne für die kommende E3 haben. Zudem möchte man die Nintendo Switch deutlich aggressiv...
  • Square Enix: Glaubt an die Zukunft von Multiplayer- und Games als Service-Angeboten

    vor 5 Monaten - "Games als Service" ist eine Strategie, der sich immer mehr Publisher widmen. Ziel ist es, die Spieler langfristig bei Laune zu halten und Geld investieren zu l...
    All
    4