Far Cry 5: Tierschutzorganisation kritisiert das Angel-Feature und spricht von "unethischen Inhalten"

Far Cry 5: Tierschutzorganisation kritisiert das Angel-Feature und spricht von "unethischen Inhalten"

Im Zuge einer aktuellen Pressemitteilung nimmt die Tierschutzorganisation PETA den Shooter "Far Cry 5" ins Visier. Im Detail geht es um das Angel-Feature des Titels, das von der PETA als "unethischer Inhalt" kritisiert wird.

In der näheren Vergangenheit machten die Verantwortlichen von Ubisoft bereits des Öfteren Bekanntschaft mit der Tierschutzorganisation PETA.

So nahm diese vor wenigen Jahren beispielsweise die "Assassin’s Creed"-Reihe unter Beschuss und warf den Entwicklern vor, dass diese in "Black Flag" die Jagd auf Wale glorifizierten. Im Rahmen einer aktuellen Pressemitteilung trifft es dieses Mal den Shooter "Far Cry 5". Genauer gesagt das Angel-Feature des Titels, das der PETA ein Dorn im Auge ist.


Far Cry 5: Geschätzt 5 Millionen Verkäufe in der ersten Woche

Inoffiziellen Schätzungen zufolge fand der Shooter "Far Cry 5" alleine in der ersten Woche fast fünf Millionen Abnehmer. Dabei handelt es sich um eine Zahl, d...

Far Cry 5: PETA kritisiert das Angel-Feature als "unethischen Inhalte"

„Angeln bedeutet, Fische in eine Falle zu locken, sie minuten- bis stundenlang Angst und Atemnot sowie einem oft qualvollen Todeskampf auszusetzen, bevor sie schließlich erschlagen oder oft noch lebendig aufgeschnitten werden“, so Dr. Tanja Breining, Meeresbiologin sowie Fachreferentin für Fische und Meerestiere bei PETA. „Heute wissen wir, dass ein Fisch ein Jemand ist und kein Etwas und da ist es ein Armutszeugnis, das Angeln zu bewerben. Fische sind neugierige Wirbeltiere mit individuellen Persönlichkeiten.“

Ergänzend zu dieser Aussage wird darauf hingewiesen, dass Fische in ausgewählten Intelligenztests besser abschneiden als Schimpansen, Orang-Utans und Kapuzineräffchen. Zudem sei zu beachten, dass Fische über ein komplexes Sozialleben verfügen und mitunter sogar enge Freundschaften schließen. Manche Fische singen wie Vögel in der Morgendämmerung im Chor, andere schützen ihre Jungen, indem sie den Nachwuchs bei Gefahr in den Mund nehmen oder wochenlang die Eier bewachen.

Daher ruft die PETA Ubisoft beziehungsweise die deutsche Niederlassung des Publishers dazu auf, zukünftig keine Videospiele mehr anzubieten, „die das Jagen und Töten von Fischen oder anderen Tieren glorifizieren und banalisieren“.

Das komplette Statement zu diesem Thema findet ihr hier.

Auch interessant

Zum Thema

  • Far Cry 5: Das Title-Update #5 erscheint heute – Die Neuerungen im Change-Log zusammengefasst

    vor 3 Wochen - Wie Ubisoft bestätigte, bekommt der Shooter "Far Cry 5" im Laufe des heutigen Tages das mittlerweile fünfte Title-Update spendiert. Was sich mit diesem im Det...
  • Far Cry 5: Arcade Dawn als neues Live-Event gestartet – Vector .45 ACP und Outfit als Belohnung

    vor 1 Monat - Auch in dieser Woche wurde in "Far Cry 5" ein neues Live-Event gestartet. Es hört auf den Namen "Arcade Dawn" und lässt euch exklusive Ingame-Items freischalt...
  • UK-Charts: Far Cry 5 macht es sich weiter an der Spitze gemütlich

    vor 1 Monat - Passend zum Start in die neue Woche trafen heute die aktuellen Software-Charts aus Großbritannien ein. Wie sich diesen entnehmen lässt, macht es sich Ubisofts...
  • Far Cry 5: Geschätzt 5 Millionen Verkäufe in der ersten Woche

    vor 2 Monaten - Inoffiziellen Schätzungen zufolge fand der Shooter "Far Cry 5" alleine in der ersten Woche fast fünf Millionen Abnehmer. Dabei handelt es sich um eine Zahl, d...
  • Far Cry 5: Neues PC-Update inkl. Changelog erschienen – Für Konsolen in der nächsten Woche

    vor 2 Monaten - Die PC-Version des Open-World-Shooters "Far Cry 5" hat ein neues Update erhalten. PlayStation 4- und Xbox One-Spieler müssen noch bis zu nächsten Woche auf da...