Microsoft: Das Unternehmen wird aufgrund von Patentsverletzungen verklagt

Microsoft: Das Unternehmen wird aufgrund von Patentsverletzungen verklagt

Microsoft sieht sich mit einem Patentstreit konfrontiert. Terminal Reality und Infernal Technologies verklagen die Redmonder nämlich aufgrund von Patentsverletzungen in mehreren Fällen.

Die Unternehmen Infernal Technologies und Terminal Reality verklagen Microsoft wegen "unerhörten und vorsätzlichen" Patentverletzungen. Die Patente 6,362,822 und 7,061,488 sind betroffen. Dabei handelt es sich um Patente für grafische Beleuchtung und Schattendarstellungsmethoden.

Laut Terminal Reality habe man die Infernal Engine entwickelt, als man an eigenen Projekten wie "Nocturne", "Bloodrayne" und "The Walking Dead: Survival Instinct" gearbeitet hatte. Seitdem hat man Lizenzen für die Nutzung der Infernal Engine an andere Studios ausgegeben. Die entsprechenden Patentsrechte sollen in zahlreichen Microsoft-Spielen verletzt worden sein. Dazu zählen Titel wie "Halo 5", die "Crackdown"-Reihe, mehrere "Forza"-Spiele, "PlayerUnknown’s Battlegrounds" und auch "Sea of Thieves".

Terminal Reality und Infernal Technologies argumentieren, dass Microsoft seit mindestens 2005 mit der Natur und dem Maßstab der beiden oben genannten Patente vertraut ist. Dies wird mit einem Patentantrag begründet, den Microsoft 2005 eingereicht hatte und der 2007 aufgrund der beiden bereits bestehenden Patente abgelehnt wurde. Ein Präzedenzfall unterstützt ebenfalls die Anklage, da Electronic Arts 2016 erfolglos versucht hatte einen ähnlichen Patentstreit abzuwehren.

Quelle: gamesindustry.biz

Auch interessant

Zum Thema

  • Microsoft auf der E3 2018: Die bisher größte E3 des Unternehmens

    vor 3 Wochen - Die E3-Pressekonferenz von Microsoft und die Show ansich sollen offenbar bisher nicht dagewesene Dimensionen erreichen. Das Unternehmen spricht von der bisher g...
  • Microsoft: Xbox One-Geschäft wächst – Sie ist die "Highest-Engagement-Console"

    vor 3 Wochen - Microsoft hat im jüngsten Geschäftsbericht bestätigt, dass das eigene Gaming-Geschäft weiter ausgebaut werden konnte. Die Umsätze sind gestiegen. Wie oft d...
  • Albert Penello: Verlässt Microsoft nach 18 Jahren

    vor 4 Wochen - Albert Penello hat sich nach 18 Jahren dazu entschlossen, Microsoft zu verlassen. Welche Ziele er künftig verfolgt und wer in seine Fußstapfen treten wird, is...
  • Xbox One X: Nachfolger mit GDDR6-Speicher?

    vor 1 Monat - Microsoft sucht in einer Stellenanzeige einen "Electrical Engineer DRAM Memory Lead". Dieser soll mit dem Xbox-Hardware Entwicklungsteam an DRM-Lösungen arbeit...
    101
  • Microsoft: Leak-Video zeigt neue Xbox Live-Avatare

    vor 1 Monat - Microsoft wird in absehbarer Zeit ein neues Avatar-System einführen, das den Nutzern die Möglichkeit bietet, zahlreiche Anpassungen vorzunehmen. Inzwischen wu...