Nintendo Switch: Laut Hackern vollständig geknackt – Video zeigt Linux auf dem System

Nintendo Switch: Laut Hackern vollständig geknackt – Video zeigt Linux auf dem System

Was in den vergangenen Wochen bereits in Form von Gerüchten die Runde machte, wurde nun auch von der Hacker-Gruppe "failOverflow" bestätigt. So gelang es, das System vollständig zu knacken und Homebrew-Anwendungen oder Linux zum Laufen zu bringen.

Vor einigen Wochen wiesen erste Hacker darauf hin, dass es ihnen gelang, sich über eine Sicherheitslücke von Switch den vollen Zugriff auf das System zu verschaffen.

In der Zwischenzeit meldeten sich auch die Hacker von "failOverflow", die bereits beim Aushebeln der PlayStation 3-Sicherheitsmechanismen eine entscheidende Rolle spielten, zu Wort und bestätigten das Ganze. Wie es heißt, wurde der Zugriff durch einen Bug im Recovery-Modus des Tegra X1-Prozessors, der in Switch zum Einsatz kommt, ermöglicht. Da man es hier mit einem Bug auf Seiten der Hardware zu tun hat, kann die Sicherheitslücke nicht mit einem Update geschlossen werden, so die Hacker.


Bethesda: Pete Hines über die Nintendo Switch-Portierungen und die Beziehung zu Nintendo

In einem aktuellen Interview hat Bethesdas Pete Hines über die Portierungen auf die Nintendo Switch sowie die Beziehung zu Nintendo gesprochen. Demnach ist man...

Nintendo Switch: Video zeigt Linux mit Touchscreen-Unterstützung

Stattdessen könne der Fehler lediglich im Zuge einer Hardware-Revision behoben werden. Um zu verdeutlichen, dass es der Gruppierung nicht um Raubkopien oder andere illegale Aktivitäten geht, entschloss sich das "failOverflow"-Kollektiv dazu, den entsprechenden Exploit öffentlich zu machen. Google, Nvidia und Nintendo seien im Vorfeld informiert worden.

Ergänzend zu den Angaben zur Sicherheitslücke wurde ein Video veröffentlicht, das verdeutlicht, dass die Hacker Zugriff auf das komplette System haben. So gelang es ihnen, das Betriebssystem Linux auf Switch zum Laufen zu bringen – inklusive der Unterstützung des Touchscreens.

Wie Nintendo auf die aktuelle Entwicklung reagieren wird, ist aktuell noch unklar.

Quelle: failOverflow

Auch interessant

Zum Thema

  • Nintendo Switch: Mindestens 15 Neuankündigungen auf der E3 2018 geplant?

    vor 1 Woche - Auch Besitzer einer Switch dürfen sich im Zuge der diesjährigen E3 natürlich auf die eine oder andere Enthüllung freuen. Wie sich den Datenbanken des bekann...
    1
  • Nintendo Switch: Nintendo kündigt verstellbare Ladestation an

    vor 2 Wochen - Das Verwenden der Nintendo Switch im Tabletop-Modus soll komfortabler gestaltet werden. Nintendo hat nämlich eine verstellbare Ladestation angekündigt, die im...
    2
  • Nintendo Switch: Derzeit ist keine Virtual Console geplant, so ein Sprecher des Unternehmens

    vor 2 Wochen - Im Laufe der heutigen Nacht enthüllte Nintendo die ersten Details zum kostenpflichtigen Online-Service der Switch. Ergänzend dazu räumte das Unternehmen ein,...
    6
  • Nintendo Switch: Preise und weitere Details zum Online-Service

    vor 2 Wochen - Über die offizielle Website bestätigte Nintendo die ersten handfesten Details zum kostenpflichtigen Online-Service der Switch, der im September starten wird. ...
    12
  • Nintendo Switch: Muss laut Nintendo nicht die Verkaufszahlen der Wii erreichen

    vor 2 Wochen - In einer aktuellen Investorenkonferenz hat der Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima betont, dass die Nintendo Switch nicht die Verkaufszahlen der Nintendo Wii ...
    3