Star Wars Battlefront 2: Electronic Arts möchte die Fehler künftig vermeiden

Autor:
Star Wars Battlefront 2: Electronic Arts möchte die Fehler künftig vermeiden

Der Launch von "Star Wars Battlefront 2" wurde von reichlich Diskussionen begleitet, die sich der Lootbox-Problematik annahmen. Das warf Schatten auf das neuste Werk aus dem Hause DICE. Wie der Publisher EA inzwischen zu verstehen gab, habe man aus den Fehlern gelernt.

"Star Wars Battlefront 2" legte im vergangenen Jahr einen sehr unglücklichen Start hin. Monatelang war der Shooter in den Schlagzeilen, da Electronic Arts und DICE ein sehr fragwürdiges Finanzierungsmodell etablieren wollten. Die Mikrotransaktionen, die sich nicht nur auf kosmetische Inhalte beschränkten, flogen zum Launch aus dem Spiel und das Fortschrittssystem wurde überarbeitet. Allerdings war der Ruf zunächst dahin. Die anschließende Kontroverse um Mikrotransaktionen und Lootboxen ging sogar an der Politik nicht vorbei.

Wie die Unternehmen inzwischen einräumen mussten, war die Angelegenheit für Electronic Arts und DICE eine große Lektion, die reichlich Lehrstoff mit sich brachte. Die Erkenntnisse sollen bei der Entwicklung kommender Spiele berücksichtigt werden, wie der EA-Chief Design Officer Patrick Söderlund in einem Gespräch mit The Verge zu verstehen gab.

Electronic Arts hat erhebliche Schritte unternommen

Laut seiner Aussage hatte die Lootbox-Implementation in "Star Wars Battelfront 2“ Auswirkungen auf EA als Unternehmen. Gleiches gilt für das Management-Team. Als direktes Ergebnis möchten die Verantwortlichen darauf achten, dass derartige Missgeschicke bei kommenden Spielen wie "Battlefield" oder "Anthem" nicht mehr vorkommen werden.

"Wir haben als Unternehmen erhebliche Schritte unternommen, um die Mechanismen rund um Monetarisierung, Loot-Boxen und andere Dinge in unseren Spielen zu überprüfen und zu verstehen, bevor sie auf den Markt kommen", so Söderlund. "Für Spiele, die als nächstes kommen, für Battlefield oder für Anthem, haben [Spieler] es sehr deutlich gemacht, dass wir es uns nicht leisten können, ähnliche Fehler zu machen. Und wir werden nicht."


Star Wars Battlefront 2: Nacht auf Endor-Update angekündigt – Rückkehr der Mikrotransaktionen

DICE hat für "Star Wars Battlefront 2" ein neues Update namens "Nacht auf Endor" angekündigt. Damit kommen nicht nur die Mikrotransaktionen zurück, auch an e...

Den weiteren Aussagen von Söderlund zufolge hatte man mit den Lootboxen und dem Fortschrittsystem in "Star Wars Battlefront 2″ keine bösen Absichten. Man wollte die Leute lediglich ermutigen, länger zu spielen, was sich als Fehler erwies.

"Und als Ergebnis mussten wir sehr schnelle und drastische Maßnahmen ergreifen, um alles abzuschalten. Und wir haben seitdem daran gearbeitet und das Fortschrittssystem neu gestaltet", heißt es weiter. "Die Leute scheinen zu schätzen, was wir getan haben, die Spieler kommen zurück und wir sehen stärkere Engagement-Zahlen. Die Leute scheinen zu denken, dass wir es größtenteils richtig gemacht haben … wir müssen sehr vorsichtig sein mit dem, was dies für zukünftige Produkte bedeutet."

Auch interessant

Zum Thema

  • Star Wars Battlefront 2: Nacht auf Endor-Video stellt die Ewok-Jagd vor

    vor 5 Tagen - Das "Nacht auf Endor"-Update für "Star Wars Battlefront 2" wird am morgigen Donnerstag zur Verfügung gestellt. Mit einem aktuellen Trailer wird nochmals darau...
  • Star Wars Battlefront 2: Nacht auf Endor-Update angekündigt – Rückkehr der Mikrotransaktionen

    vor 1 Woche - DICE hat für "Star Wars Battlefront 2" ein neues Update namens "Nacht auf Endor" angekündigt. Damit kommen nicht nur die Mikrotransaktionen zurück, auch an e...
  • Star Wars Battlefront 2: Jade Raymond spricht über die Mikrotransaktionen und die Zukunft des AAA-Gamings

    vor 2 Wochen - In einem aktuellen Interview sprach EA Motives Jade Raymond über die Mikrotransaktionen von "Star Wars Battlefront 2" sowie die Zukunft des AAA-Gamings. Ihr ka...
  • Star Wars Battlefront 2: Patch 2.0 wird ausgeliefert – Kompletter Changelog enthüllt

    vor 1 Monat - Mit einem umfangreichen Patch 2.0 überarbeiten Electronic Arts und DICE heute den Multiplayer des Sci-Fi-Shooters "Star Wars Battlefront 2" grundlegend. Unter ...
  • Star Wars Battlefront 2: Bespin-Map aus dem Vorgänger ab morgen dabei

    vor 1 Monat - Das große März-Update, das morgen für "Star Wars Battlefront 2" erscheinen wird, bringt die aus dem Vorgänger bekannte Bespin-Karte mit sich. Sie wird sch...