Paradox Interactive: Nach einem halben Jahr – Jon Shafer verlässt das Studio wieder

Paradox Interactive: Nach einem halben Jahr – Jon Shafer verlässt das Studio wieder
PC

Erst vor einem Jahr heuerte Jon Shafer bei Paradox Interactive an. Nun haben sich die Wege aufgrund "kreativer Differenzen" wieder getrennt.

Mitte Mai berichteten wir noch darüber, dass der Industrie-Veteran Jon Shafer von der Softwareschmiede Paradox Interactive angeheuert wurde. So war eigentlich angedacht, dass der Lead-Designer von „Civilization 5“ und Gewinner des BAFTA-Awards für das Studio an neuen Projekten im Strategie-Bereich werkelt. Dabei wurde man jedoch nicht konkret, die Infos sollten später folgen.

Das hat sich nun aber erledigt, dafür gibt es eine andere Information: Shafer, der sich auch für „Beyond the Sword“- und die „Warlords“-Erweiterungen für „Sid Meier’s Civilization 4“ mitverantwortlich zeichnete, wird das Unternehmen nach gut einem halben Jahr wieder verlassen. Ohne dabei großartig ins Detail zu gehen, ist in der Pressemitteilung (siehe Quelle) lediglich von „kreativen Differenzen“ die Rede.

Man hätte „einige gute Diskussionen“ geführt. Doch währenddessen sei klargeworden, dass „wir kreativ unterschiedliche Dinge wollen und wir haben deshalb im gegenseitigen Einvernehmen die Entscheidung getroffen, dass es das Beste ist sich zu trennen.“, heißt es seitens Paradox.

Quelle: Cision.com

Auch interessant

Zum Thema

  • Paradox Interactive: Hat die Triumph Studios gekauft

    vor 5 Monaten - Die Triumph Studios, die sich mit den "Age of Wonders"- und "Overlord"-Spielen einen Namen gemacht haben, wurden von Paradox Interactive übernommen. Am Managem...
    All
    0
  • Paradox Interactive: Veröffentlicht Battletech und rekrutiert Lead-Designer von Civilization 5

    vor 6 Monaten - Paradox Interactive hat mitgeteilt, dass man sich mit Harebrained Schemes zusammengeschlossen hat, um gemeinsam das Taktikspiel "Battletech" veröffentlichen zu...
    PC
    0
  • Paradox Interactive unterstreicht das Interesse an den neuen Konsolen:

    vor 4 Jahren - Paradox Interactive entwickelt künftig auch für Konsolen. In einem aktuellen Statement ging CEO Fred Wester noch einmal auf dieses Thema ein.