Paragon: Einsteiger-Guide – Helden und ihre Rollen

Autor:
Paragon: Einsteiger-Guide – Helden und ihre Rollen

Nur wenn ihr genau wisst, welche Rolle dem Helden zugeteilt ist, den ihr spielt, werdet ihr erfolgreich sein. Solltet ihr die Stärken und Schwächen eures Helden nicht kennen, ist es schnell aus mit dem Spaß. Dieser Guide erklärt euch die Unterschiede der Helden und zeigt euch, was deren Vor- und Nachteile sind.

Paragon ist im Grunde ein klassisches MOBA. Da allerdings nicht jeder mit diesem Begriff etwas anfangen kann, dürfte dieser Einsteiger-Guide recht hilfreich sein. In diesem Guide findet ihr Erklärungen zu allen relevanten Begriffen und erfahrt, wie ihr eure Rolle in der Gruppe definieren solltet. Im Paragon: Einsteiger-Guide – Minions und Inhibitoren erfahrt ihr etwas über die NPC-Charaktere.

artikel-breit_superniedrig

Helden und ihre Rollen

Stellt euch die Aufeinandertreffen der Paragon-Helden in etwa so vor wie Schere-Stein-Papier. Jeder Held ist ein paar anderen Helden überlegen und unterliegt wiederum anderen. Kennt ihr diese Muster auswendig, werdet ihr in jeder Situation darüber entscheiden können, ob sich ein Angriff lohnt oder ob ihr vermutlich den kürzeren ziehen werdet. So solltet ihr vor dem Betreten einer Lane immer schauen, welche Gegner dort auf euch warten. Was Lanes sind, verfahrt ihr im Paragon: Einsteiger-Guide – Lanes.

Da jeder Held in Paragon über Stärken und Schwächen verfügt, ist es sinnvoll euch eurer Rolle bewusst zu sein. So ist nicht jeder Held dazu geeignet alleine zu kämpfen. In Paragon warten aktuell 14 spielbare Helden auf euch. Diese sind wie folgt in Klassen aufgeteilt:

Kämpfer

kampfer

Kämpfer haben ausgewogene Stärke und Rüstung. Sie eignen sich gut als Allrounder und haben die Fähigkeit, gegnerische Helden innerhalb kürzester Zeit auszulöschen.

Tanks

tanks

Diese Helden verursachen zwar nicht den größten Schaden, doch können am meisten einstecken. Dadurch sind sie super geeignet um Minions in Schacht zu halten und andere Helden beim Zerstören von Türmen und bei der Verteidigung zu unterstützen. Hinweis: Sevarog ist aktuell noch nicht spielbar, soll aber der nächste Held sein, der verfügbar sein wird.

Assassinen

assassinen

Assassinen sind die beste Waffe, um gegnerische Helden zu eliminieren. Der gezielte Schaden, den sie anrichten, hat allerdings einen Preis. Die Rüstung ist nicht besonders stark, so dass ein Alleingang schnell zu Ende sein kann.

Ranger

ranger

Als Ranger habt ihr den höchsten Schaden in Sachen Standard-Angriffe. Dafür sind die Fähigkeiten allerdings nicht besonders stark. Da sie dauerhaft einen moderaten Schaden verursachen und relativ wendig sind, unterstützen sie optimal andere Helden beim Zerstören von Türmen und können innerhalb kürzester Zeit ganze Minion-Trupps eliminieren.

Caster

caster

Möchtet ihr mit euren Fähigkeiten verheerende Schäden verursachen, solltet ihr einen Caster spielen. Diese sind zwar nicht besonders gerüstet und haben schwache Standard-Angriffe, sind aber bestens dazu geeignet blitzschnelle Angriffe durchzuführen.

Wollt ihr wissen, wie ihr Karten einsetzen könnt, um eure Helden in Paragon zu verstärken, solltet ihr die Guides Paragon: Einsteiger-Guide – Karten und Decks,  Paragon: Einsteiger-Guide – Spielpunkte und Paragon: Einsteiger-Guide – Sammler/Harvester lesen. Möglicherweise spielt ihr einen Charakter, der am besten im Jungle aufgehoben ist. In diesem Fall solltet ihr Paragon: Einsteiger-Guide – Camps und Stealth-Pads lesen.

Auch interessant