Paragon: Einsteiger-Guide – Sammler/Harvester

Autor:
Paragon: Einsteiger-Guide – Sammler/Harvester

Sammler bzw. Harvester spielen in Paragon eine wichtige Rolle abseits des Schlachtfelds. Diese Geräte versorgen euch mit zusätzlicher Kartenerfahrung in Form von Ambers. So könnt ihr euch mehr Karten kaufen und werdet stärker. Wie das funktioniert, lest ihr in diesem Guide.

In den beiden Jungles in Paragon findet ihr insgesamt fünf Sammler- zwei zusätzliche auf der Karte am linken und rechten Rand. Diese sind zunächst nicht zu sehen, da sie erst aktiviert werden müssen, was bei den mittleren ab Minute 3, bei den äußeren ab Minute 6 und bei den großen ab Minute 9 möglich ist.

harvester

Sammler/Harvester

Um einen Sammler, auch Harvester genannt, zu starten, stellt ihr euch 30 Sekunden auf die Plattform davor. Habt ihr eine Sammler-Karte ausgerüstet, wird der Sammler bereits innerhalb von 3-6 Sekunden aktivier. Anschließend benötigt er einige Zeit, um Karten-Erfahrung (bernsteinfarbene Kugeln) zu generieren.  Um sich komplett zu füllen, benötigt er fünf Minuten. Sammelt ein Team-Mitglied die Karten-Erfahrung ein, in dem er sich auf die Plattform des Sammler stellt, wird eine gleiche Menge jedem Helden des Teams zugeführt. Daher ist es äußerst wichtig, dass mindestens ein Spieler dafür sorgt, so viele Sammler wie möglich zu aktivieren.  Diese Spieler nennt man auch Jungler. Ihre Aufgabe ist es zusätzlich gegnerische Sammler zu zerstören und eigene zu beschützen. Nachdem ein Sammler zerstört wurde, ist er für 30 Sekunden geblockt und kann erst anschließend wieder aktiviert werden. Gut geeignete Jungler sind Feng Mao, Rampage und Sevarog.

Was ihr mit gewonnenen Kartenpunkten anstellt erfahrt ihr im Paragon: Einsteiger-Guide – Spielpunkte und Paragon: Einsteiger-Guide – Karten und Decks.

Auch interessant