StartseiteNews
RTL-Bericht: Gamer sind laut RTL-Redakteur ein humorloser Menschenschlag
All

Nachdem der reißerische RTL-Beitrag über stinkende gamescom-Besucher für Proteststürme im Internet sorgte, wirft einer der offenbar verantwortlichen RTL-Redakteure den Spielern Humorlosigkeit vor.

„Ich persönlich glaube, Gamescom-Besucher und Computerspieler sind ein humorloser Menschenschlag“, heißt es auf seinem Facebook-Profil (Update: Pinnwand mittlerweile gelöscht).

Die Proteste der Gamer scheinen ihn nicht sonderlich zu beeindrucken: „Mich störnense jedenfalls auch nicht. Weil das ja offensichtlich nicht ganz ernst gemeint ist, was, wie der ein oder andere Kommentator ja trefflich bemerkt hat, schon mit alberner Musik unterlegt ist und albern betextet ist. Die Reaktionen der Daddler bestärken mich allerdings eher in der Vermutung, dass zuviel Computerspielen keinen förderlichen Effekt auf Sprachverständnis u.ä. hat…“

Zudem scheint der RTL-Redakteur nicht ganz ohne Vorurteile an die Sache herangegangen zu sein. Bereits am 18. August schrieb er: „Ich glaube, die ganzen Daddel-Freaks bei der Gamescom sind direkt aus Wacken hierher gereist. Die sehen so aus. Und riechen so.“

httpv://www.youtube.com/watch?v=3_ZIVxy4do4

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.