PlayStation Vita: Verkäufe brechen bereits ein

Nach einem recht ordentlichen Verkaufsstart scheint das Interesse an der PlayStation Vita rasant einzubrechen. Nachdem in der Debüt-Woche noch über 300.000 Exemplare des neuen Handhelds über die japanischen Ladentische gingen, waren es in der Woche vom 19. bis zum 25. Dezember nur noch 72.479 Einheiten.

Diese recht magere Verkaufszahl reichte lediglich für den fünften Platz der Hardware-Charts, die vom Nintendo 3DS angeführt werden. Hier die Top10 der letzten Woche (inkl. Vorwoche):

  1. 3DS – 482,200 (367,691)
  2. PSP – 101,121 (64,468)
  3. Wii – 91,176 (60,916)
  4. PS3 – 75,943 (65,119)
  5. PSV – 72,479 (324,859)
  6. DSi LL – 8,470 (5,600)
  7. DSi – 5,894 (3,584)
  8. Xbox 360 – 4,245 (3,584)
  9. PS2 – 1,582 (1,400)
  10. DS Lite – 32 (32)

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.