Sony: Anonymous kritisiert SOPA-Beteiligung und droht mit Cyber-Angriff

Sony und PS3-Besitzer werden das Jahr 2011 als das Jahr in Erinnerung behalten, in dem das PlayStation-Network höchst effektiv von Hackern lahmgelegt wurde. Über Wochen hinweg musste Sony die Dienste vom Netz nehmen und Sicherheitslöcher stopfen, durch die die Daten von über 70 Millionen Usern abhanden kamen.

Dieses Szenario könnte sich wiederholen. In einem aktuellen Video kritisiert Anonymous die Beteiligung Sonys am umstrittenen Stop Online Piracy Act (SOPA) und droht mit Konsequenzen. Schon zuvor haben die Hacker die Bank of America, The United States Department of Defense und weitere Institutionen gehackt, heißt es im Video. Dafür waren nur wenige Tage nötig. Neben Sony habe man auch Künstler wie Justin Bieber, Lady Gaga und Taylor Swift ins Visier genommen, da diese ebenfalls den SOPA unterstützen. Das umstrittene Gesetz soll es amerikanischen Copyright-Inhabern ermöglichen, die Verbreitung urheberrechtlich geschützter Werke wirksam zu behindern.

httpv://www.youtube.com/watch?v=WjOPXpd9PSU

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.