Login

LG Smart TV: Highend-Titel ohne zusätzliche Hardware auf den TV streamen

Wie die Verantwortlichen von Gaikai und LG bekannt gaben, schloss man sich zusammen, um die Cloud Gaming-Technologie weiter voranzutreiben und diese in den Wohnzimmern der Kunden zu etablieren. Das Ergebnis: Die so genannten LG Smart TVs.

Hierbei handelt es sich um TV-Geräte, die serienmäßig mit einer App versehen sind, durch die es möglich ist, aktuelle Spiele über den Streaming-Service Gaikai auf dem heimischen Fernseher zu spielen – ganz ohne zusätzliche Hardware. Wann und zu welchen Preisen die besagten TV-Geräte veröffentlicht werden sollen, ist aktuell noch unklar.

"Die Möglichkeit, preisgekrönte Spiele zu haben, die in der Cloud auf leistungsstärker Hardware als den Konsolen laufen, machte dies zu einem Must have-Feature für unsere Fernseher und kommende Geräte", so LGs VP of TV Product Planning Group Taeg Il Cho.

Gaikai-CEO David Perry ergänzt: "Bisher war jeder Haushalt gezwungen, teure Konsolen-Hardware zu erwerben und aufzubauen, sofern man die größten Blockbuster spielen wollte. Das alles wird sich ändern und Pioniere haben die Möglichkeit, digitale Verbindungen direkt mit ihren Kunden aufzubauen."

 

Auch interessant

3   Kommentare  

  • Karl Karlson

    Hehe, "ohne zusätzliche Hardware"! 🙂
    Zocken wann es DENEN passt, nur dort wo DIESER Fernseher steht, für Abogebühren, mit Inputlag und wie es scheint mit ´ner Fernbedienung als Controller.

    Hurra!!
    DAS ist die Zukunft!!


  • Hahah

    @ Karl Karlson

    ich freue mich auf die Zukunft !! 😀 , nein nicht weil man dan mit ner Fernbedienung als Controller benutzt. Weil die neuen konsolen rauskommen werden 😀

    Und sowas braucht man nicht Gaikai hat keine ahnung so 12 spiele demos davon kann man geradmal 6 in deutschland spielen und man braucht dann noch ne leitung plus inputlag ne ich kaufe mir lieber highend gaming pc oder konsole ist besser als sowas


Comments are closed.

Zum Thema

  • Gaikai: Sony möchte PlayStation-Titel irgendwann auf PCs, Tablets und Co. sehen

    vor 5 Jahren - Laut Sonys Yoshida besteht das ehrgeizige Ziel, Gaikai zu nutzen, um PlayStation-Titel auf alle möglichen Plattformen zu bringen - darunter PCs, Tablets oder TVs.
  • PlayStation 4: Gaikai startet 2014 mit einer "angemessenen Zahl" an PS3-Spielen

    vor 5 Jahren - Sony hat nochmals bestätigt, dass die ersten PS3-Spiele ab dem kommenden Jahr über Gaikai auf die PlayStation 4 gestreamt werden können - zumindest in Nordamerika. Für Europa gibt es noch keinen Zeitrahmen.
  • Gaikai: Warum wurde auf der Gamescom nicht darüber gesprochen?

    vor 5 Jahren - Mit Gaikai sollen verschiedene Inhalte auf die Plattformen PlayStation 3, PlayStation Vita und PlayStation 4 gestreamt werden. In den USA startet der Dienst im nächsten Jahr. Europäische Spieler müssen sich offenbar länger gedulden.
  • PlayStation 4: Gaikai in Europa erst 2015?

    vor 5 Jahren - Wird Gaikai hierzulande erst 2015 eingeführt? Laut Jim Ryan, Chef von Sony Computer Entertainment Europe, sind die regionalen Bedingungen in Europa etwas schwierig.
    43
  • PlayStation 3: Gaikai soll auch die aktuelle Konsole erobern

    vor 5 Jahren - Jüngsten Berichten zufolge wird Gaikai früher oder später auch auf der PlayStation 3 angeboten. Nähere Informationen stehen aber noch aus.
    PS3
    0