Director Koichi Hayashida: ‚Neue Hardware hält die Mario-Reihe frisch und interessant‘
3DS

Im Rahmen der diesjährigen Game Developers Conference verlor Koichi Hayashida, seines Zeichens zuständiger Director hinter „Super Mario 3D Land“, einige Worte zur ungemein beliebten Serie und deren Erfolg.

Wie er ausführt, führt vor allem die Tatsache, dass man Mario in regelmäßigen Abständen auf einer neuen Hardware wie in diesem Fall dem Nintendo 3DS ins Rennen schickt, dazu, dass sich die Abenteuer des pummeligen Klempners unverbraucht und frisch anfühlen.

„Ein Element ist die Tatsache, dass wir jedes Mal mit einer neuen Hardware aufwarten, die uns durch ihre Technologie einzigartige Möglichkeiten offenbart, um hinsichtlich des Gameplays neue Kombinationen im Mario-Universum zu erschaffen, die sich auf der einen Seite vertraut anfühlen und auf der anderen Seite etwas Spezielles auf der neuen Hardware schaffen“, so Hayashida gegenüber Gamesradar.

„Meiner Meinung nach ist es die Mischung aus bekannten und neuen Elementen, die den Leuten das Gefühl der Frische vermittelt.“

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.