Login

Ubisoft: Umsatzanteile der neuen Handhelds schwindend gering

Im Laufe des heutigen Tages veröffentlichte Ubisoft den Geschäftsbericht für das am 30. Juni zu Ende gegangene erste Quartal des neuen Fiskaljahres und bestätigte, dass Umsätze in Höhe von 131 Millionen Euro generiert werden konnten.

Ergänzend dazu erreichte uns jetzt eine Grafik, der sich entnehmen lässt, dass in erster Linie die Konsolen für den Löwenanteil der Umsätze sorgten, während das Geschäft mit den Handhelds weiterhin zu vernachlässigen ist. So machten sowohl PlayStation Vita als auch der Nintendo 3DS jeweils nur zwei Prozent des Gesamtumsatzes aus.

Umgerechnet bedeutet dies, dass beide Handhelds der neuen Generation gerade einmal jeweils 2,6 Millionen Euro generierten. Noch geringer fallen die Einnahmen auf dem Nintendo DS und der PlayStation Portable aus. Diese steuerten nur jeweils einen Prozent  am Gesamtergebnis bei.

Wie sich die Umsätze des ersten Quartals im Detail aufschlüsseln lassen, entnehmt ihr der folgenden Grafik.

Auch interessant

4   Kommentare  

  • Mariosan

    kein Wunder das Sony hier mit Ubisoft bzgl. Assassin’s Creed III in die Offensive geht .. oder gehen muss?! Man weiß es nicht


  • Play4ler

    @MS das lässt ihr euch hoffentlich nicht gefallen oder? Der junge hat sich dich für eine Lebenslange IP Sperre qualifiziert, auch könnte man mal über eine Anzeige nachdenken, um zu zeigen das auch das I-net kein rechtsfreier Raum ist.


    1. MS

      IP-Sperre bringt nicht viel. IP ist aber notiert. Übertreibt es der Kollege, wird sie weitergereicht. Aber es ist interessant, dass solche User meist aus Österreich oder aus der Schweiz kommen. 😀


Comments are closed.

Zum Thema

  • Xbox Next, PlayStation 5 und Co: Microsofts Phil Spencer über die Bedeutung der Cloud

    vor 4 Monaten - Viel wurde in den letzten Wochen über kommende Konsolen-Generationen und damit verbundene technologische Entwicklungen gesprochen. Laut Microsofts Phil Spencer...
  • Mikrotransaktionen: Kontroversen könnten große Auswirkungen auf die führenden Publisher haben, so ein Analyst

    vor 6 Monaten - In einem aktuellen Statement ließ sich auch der Analyst Doug Creutz über das Thema Mikrotransaktionen beziehungsweise Lootboxen aus. Wie er ausführt, sei es...
  • Amy Hennig: Streams und Let’s Plays können laut der Uncharted-Autorin die Verkaufszahlen von Titeln senken

    vor 6 Monaten - Geht es nach der Branchen-Veteranin Amy Hennig, dann könnten sich Streams und Let's Plays negativ auf die Verkaufszahlen von Spielen auswirken. Vor allem Singl...
  • Mikrotransaktionen: Aktuelle Kontroversen wirken sich laut der NPD Group nicht auf die Verkaufszahlen aus

    vor 9 Monaten - Viel wurde in den vergangenen Tagen über Mikrotransaktionen beziehungsweise das Games-as-a-Service-Konzept diskutiert. Laut den Marktforschern der NPD Group wi...
  • USA: Fast drei Viertel der Umsätze entfallen auf digitale Inhalte

    vor 1 Jahr - Laut einem aktuellen Bericht der Entertainment Software Association nimmt der digitale Vertrieb in den USA einen immer wichtigeren Stellenwert ein. So entfalle...