Outlast: Neues Survival-Horror-Spiel für PC angekündigt
PC

Die Entwickler von Red Barrell arbeiten derzeit an einem Survival-Horror-Spiel namens „Outlast“. Der Titel soll im nächsten Jahr in Form eines Downloads für den Rechenknecht erscheinen. Für die Produktion zeigen sich Entwickler verantwortlich, die zuvor bei Ubisoft Montreal, EA Montreal oder Naughty Dog an Spielen wie „Splinter Cell“, „Army of Two“ oder „Uncharted“ gearbeitet haben.

„Outlast“ verfrachtet die Spieler ins Mount Massive Asylum. Dabei handelt es sich um eine Irrenanstalt, die vor langer Zeit geschlossen wurde. Nach der Wiedereröffnung durch den ominösen Murkoff-Konzern versucht der Spieler in der Rolle des Journalisten Miles Upshur herauszufinden, was der Konzern unter dem Deckmantel „Forschung und Wohltätigkeit“ so treibt.

Dabei bekommt er es mit „Wissenschaft, Religion, Natur und etwas völlig Anderem“ zu tun. Weitere Details sind nicht bekannt, allerdings könnt ihr einen Blick auf einen ersten Teaser werfen.

„Dort draußen gibt bereits jede Menge großartige Spiele über schreckliche Monster, die Gehirne fressen. Wir haben das Ziel, dass Outlast gruselig ist, weil ihr wisst, dass die Feinde, auf die ihr trefft, ihre noch haben“, so Red Barrels Philippe Morin.

httpv://www.youtube.com/watch?v=4yVB0bpEVv4