Dreamfall Chapters: Funcom macht neues Adventure offiziell – Finanzierung über Kickstarter
PC

Funcom hat heute die Entwicklung von „Dreamfall Chapters“ abgekündigt. Dabei handelt es sich um eine Fortsetzung des 2006 veröffentlichten Adventures „Dreamfall: The Longest Journey“. Das Sequel wird von Red Thread Games – dem neuen Studio von Ragnar Tørnquist – entwickelt und befindet sich derzeit in der Pre-Production-Phase.

Tørnquist, der die Entwicklung des Spiels leiten wird und gleichzeitig seinen Posten als Creative Director für „The Secret World“ beibehält, schloss mit Funcom eine entsprechende Lizenzvereinbarung ab. Funcom behält die Rechte an der Marke und ist gleichzeitig am Umsatz beteiligt. Weitere Details zu „Dreamfall Chapters“ sind nicht bekannt, allerdings soll diese Wissenslücke in den „kommenden Monaten“ geschlossen werden.

„Ich bin sehr begeistert, nun endlich die Möglichkeit zu haben, die The-Longest-Journey-Saga fortsetzen zu können“, so Ragnar Tørnquist. „Seit wir Dreamfall mit einem nervenzerreißenden Cliffhanger beendet haben, verlangten die Spieler berechtigterweise eine Fortsetzung. Und meine Abmachung mit Funcom wird das nun endlich ermöglichen.“

Update: Wie zwischenzeitlich bekannt wurde, soll die Finanzierung des Spiels über Kickstarter erfolgen. „Wir werden es über Kickstarter machen“, so Tørnquist in einem aktuellen Interview. „Nicht sofort, aber in der nahem Zukunft.“ Gleichzeitig betonte er, dass das Norwegian Film Institute einen Zuschuss erteilt hat, der allerdings nur die Preproduktionsphase abdeckt.

„Das erlaubt es uns, die Arbeiten an einem Prototypen zu starten, aber für die vollständige Entwicklung von Dreamfall Chapters benötigen wir mehr Geld. Und das werden wir über Kickstarter sammeln.“

httpv://www.youtube.com/watch?v=Tn7cVq35F78

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.