Login vorübergehend deaktiviert.

Der Kampf um das Wohnzimmer: Valve-Chef Newell sieht in Apple den größten Konkurrenten

In den vergangenen Monaten zeichnete sich ab, dass verschiedene große Namen wie Valve oder Nvidia zum Sturm auf die Wohnzimmer der Kunden blasen und versuchen werden, Sony, Microsoft und Nintendo den Rang abzulaufen.

Im Rahmen eines Beitrags an einer Universität in Texas sprach Valve-Oberhaupt Gabe Newell über dieses Thema und ließ sicherlich etwas überraschend durchklingen, dass er in den drei großen Konsolenherstellern nicht die Hauptkonkurrenten sieht. Stattdessen geht er davon aus, dass Apple vielen Herstellern einen Strich durch die Rechnung machen und mit einer eigenen Plattform das Wohnzimmer erobern könnte.

"Ich denke, dass sie mit einer vereinfachten Plattform ins Wohnzimmer vorstoßen wollen. Und meiner Meinung nach wird Apple die Konsolenjungs damit problemlos überrollen. Daher stellt sich die Frage, ob wir [Valve] im PC-Bereich ausreichend Fortschritte machen können, um uns selbst dort zu positionieren und gleichzeitig bessere Wege zu finden, das Mobile-Gaming einzubinden, bevor es Apple gelingt, das Wohnzimmer zu beherrschen", so Newell.

Weiter führt dieser aus, dass sich in den kommenden Jahren immer mehr PC-Hersteller dazu entschließen könnten, ihr Glück im Wohnzimmer der Kunden zu suchen. Allerdings sei auch hier entscheidend, dass die Branche in Schwung kommt, bevor Apple allen zuvorkommt und die Wohnzimmer der Kunden mit einer eigenen Plattform erobert.

Auch interessant

Zum Thema

  • Xbox Next, PlayStation 5 und Co: Microsofts Phil Spencer über die Bedeutung der Cloud

    vor 2 Monaten - Viel wurde in den letzten Wochen über kommende Konsolen-Generationen und damit verbundene technologische Entwicklungen gesprochen. Laut Microsofts Phil Spencer...
  • Mikrotransaktionen: Kontroversen könnten große Auswirkungen auf die führenden Publisher haben, so ein Analyst

    vor 4 Monaten - In einem aktuellen Statement ließ sich auch der Analyst Doug Creutz über das Thema Mikrotransaktionen beziehungsweise Lootboxen aus. Wie er ausführt, sei es...
  • Amy Hennig: Streams und Let’s Plays können laut der Uncharted-Autorin die Verkaufszahlen von Titeln senken

    vor 4 Monaten - Geht es nach der Branchen-Veteranin Amy Hennig, dann könnten sich Streams und Let's Plays negativ auf die Verkaufszahlen von Spielen auswirken. Vor allem Singl...
  • Mikrotransaktionen: Aktuelle Kontroversen wirken sich laut der NPD Group nicht auf die Verkaufszahlen aus

    vor 7 Monaten - Viel wurde in den vergangenen Tagen über Mikrotransaktionen beziehungsweise das Games-as-a-Service-Konzept diskutiert. Laut den Marktforschern der NPD Group wi...
  • USA: Fast drei Viertel der Umsätze entfallen auf digitale Inhalte

    vor 1 Jahr - Laut einem aktuellen Bericht der Entertainment Software Association nimmt der digitale Vertrieb in den USA einen immer wichtigeren Stellenwert ein. So entfalle...