Mattrick zur Xbox One: Kein Internetzugang? Dann kauft eine Xbox 360

Xbox-One-controller

In diesen Tagen bekommt man irgendwie das Gefühl vermittelt, dass die Verantwortlichen von Microsoft wenn möglich kein Fettnäpfchen auslassen wollen.

Nachdem Sony im Rahmen der hauseigenen E3-Pressekonferenz bekannt gab, dass man auf DRM-Maßnahmen jeglicher Art verzichten und den Kunden die Möglichkeit bieten wird, die PlayStation 4 komplett offline zu nutzen, geriet Microsofts Don Mattrick natürlich in Erklärungsnot.

Die Kollegen von GameTrailers nutzten in einem aktuellen Interview die Gunst die Stunde und sprachen Mattrick auf den Online-Zwang auf der Xbox One an. Und mit der nun folgenden Antwort dürfte sich Mattrick nur wenig Freunde gemacht haben. Anstatt auf das Feedback der potentiellen Kunden einzugehen, wies er einfach darauf hin, dass sich Spieler ohne einen Internetzugang ja schließlich auch eine Xbox 360 zulegen könnten.

„Auch für die Leute, die nicht die Möglichkeit haben, sich mit dem Internet zu verbinden, haben wir ein Produkt. Es nennt sich Xbox 360. Wenn jemand absolut keinen Internet-Zugang hat, dann ist das sein Offline-Gerät“, so Mattrick kurz und knapp-

Hierzulande wird die Xbox One im November erscheinen und für 499 Euro erhältlich sein. Weitere Details und Impressionen zur neuen Konsole aus dem Hause Microsoft findet ihr in unserer Themen-Übersicht.

httpv://www.youtube.com/watch?v=5yC8FbgGnd0

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.