Splinter Cell: Blacklist – Goldene Zeiten und neues Videomaterial – Update: TV-Spot

In den letzten Wochen wurden zahlreiche Videos veröffentlicht, in denen Gameplay-Szenen aus dem kommenden Stealth-Actionspiel „Splinter Cell: Blacklist“ in den Mittelpunkt rückten. Und auch heute können wir einen Blick auf bewegte Szenen werfen, in denen Protagonist Sam Fisher seine Fähigkeiten demonstriert.

Der unten eingebundene Trailer zu „Splinter Cell: Blacklist“, der etwas umfangreicher als herkömmliche Trailer in Erscheinung tritt, trägt den Namen „Multiple Choice“ und rückt die Möglichkeit in den Fokus, die Missionen wahlweise ballernd oder versteckt zu meistern. Natürlich können sich die Spieler auch für ein Vorgehen entscheiden, das beide Elemente beinhaltet.

Darüber hinaus verkündete Ubisoft den offiziellen Gold-Status. Das heißt, die Entwicklung von „Splinter Cell: Blacklist“ wurde offiziell abgeschlossen und der Titel kann vervielfältigt werden. Der Veröffentlichung, die hierzulande am 22. August 2013 für PlayStation 3, Xbox 360, Wii U und PC erfolgen soll, steht somit nichts mehr im Weg.

In den Mittelpunkt von “Splinter Cell: Blacklist” rückt einmal mehr Sam Fisher, der zum Leiter der neu gegründeten 4th Echelon-Einheit ernannt wurde. Die streng geheime Abteilung ist direkt dem US-Präsidenten unterstellt. Sam und seine Kameraden werden mit der Aufgabe anvertraut, die Schurken zur Strecke zu bringen und den “Blacklist-Countdown” zu stoppen. Hier das weiter oben erwähnte Video zu „Splinter Cell: Blacklist“.

Update: Heute wurde ein recht ansehnlicher TV-Spot zu „Splinter Cell: Blacklist“ nachgereicht. Die Szenen seht ihr nach einem Klick auf das zweite Video. Geboten werden einige CGI-Szenen, mit denen Ubisoft auf die nahende Veröffentlichung von „Splinter Cell: Blacklist“ aufmerksam macht.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.