PS Vita TV: In Japan bei Amazon ausverkauft & weitere Details – Touchscreen-Update

PS Vita TV

Sony kündigte im Rahmen der gestern veranstalteten Pressekonferenz eine kleine Box namens PS Vita TV an. Mithilfe des Gerätes, das an einen handelsüblichen TV angeschlossen werden kann, erhalten die Besitzer die Möglichkeit, ihre PlayStation Vita-Spiele auf einem großen Bildschirm zu spielen. Darüber hinaus werden verschiedene Mediendienste unterstützt, während die Möglichkeit besteht, PlayStation 4-Spiele in benachbarte Zimmer zu streamen. Das Interesse der japanischen Spieler scheint recht groß zu sein, denn wie mittlerweile durchsickerte, ist PS Vita TV zumindest bei Amazon Japan (per Vorbestellung) restlos ausverkauft.

Darüber hinaus wurden nochmals einige ergänzende Details zu PS Vita TV verkündet. Bereits bekannt ist, dass die PlayStation Vita-Cards in einen dafür vorgesehenen Slot geschoben werden und die Spiele daraufhin gestartet werden können. Offenbar werden aber nicht alle PlayStation Vita-Spiele mit der neuen Hardware nutzbar sein, da Vita-spezifische Ausstattungsmerkmale (z.B. Touch-Screen, Kamera, Mikrophon, usw.) fehlen.

Gesteuert werden die Spiele mit einem herkömmlichen DualShock-3-Controller. Mit einem Firmware-Update wird aber auch die Unterstützung des PS4-Eingabegerätes nachgereicht, heißt es. Das kleine Gerät wechselt in Japan zum Preis von 9,480 Yen (rund 75 Euro) zzgl. Steuern den Besitzer. Im Bundle mit einem DualShock 3-Controller und einer 8-GB-Speicherkarte werden rund 110 Euro zzgl. Steuern fällig. Veröffentlicht werden soll PS Vita TV am 14. November 2013 – zunächst ausschließlich in Japan. Die Veröffentlichung im Westen wurde noch nicht bestätigt.

Update: Für die oben angesprochene Problematik mit dem fehlenden Touchscreen gibt es offenbar eine Lösung. Wie Kawano Hiroshi, Präsident von Sony Japan, gegenüber Dengeki Online bestätigte, kann die Steuerung einiger Spiele so verändert werden, dass sie auch ohne Touch-Steuerung mit dem DualShock-3-Controller funktionieren. Nähere Details wurden aber nicht mitgeliefert.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.