Xbox One: Microsoft schnappt sich die Xbone.com-Domain

Vor wenigen Tagen meldete sich Larry ‚Major Nelson‘ Hryb zu Wort und fand recht deutliche Worte zu der Tatsache, dass die Community die Xbox One mit dem Spitznamen ‚Xbone‘ bedachte.

„Ich mag diesen Spitznamen ganz und gar nicht. Er geringschätzt, dass die Teams tausende von Stunden in die Entwicklung dieses Projekts gesteckt haben. Natürlich ist das ein bisschen frech, aber ich mache mir da selbst nichts draus“, so Major Nelson wörtlich. Allem Anschein nach möchte Microsoft potentiellen Spaßvögeln vorbeugen und sicherte sich bereits die Xbone.com-Domain.

Dies geht zumindest aus einem aktuellen WhoIs-Eintrag hervor. Bisher unbestätigten Berichten zufolge soll Microsoft den bisherigen Besitzer der Domain mit einem nicht gerade geringen Geldbetrag überredet haben, den Redmondern die Domain zu überlassen. Auf diesem Wege soll offenbar verhindert werden, dass mit dem Spitznamen „Xbone“ Schindluder getrieben wird.

In Europa wird die Xbox One in ausgewählten Ländern – unter denen sich auch Deutschland befindet – am 22. November erscheinen und für 499 Euro erhältlich sein.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.