Crash Bandicoot: Markenrechte wurden offenbar von Activision veräußert
PS4

Crash

Vor wenigen Tagen erreichte uns das Gerücht, dass sich aktuell ein neues “Crash Bandicoot” für die PlayStation 4 in Entwicklung befinden könnte.

Den bisher unbestätigten Berichten zufolge sicherte sich Sony die Markenrechte und beauftragte die “God of War”-Macher von Sony Santa Monica oder die ursprünglichen Entwickler von Naughty Dog mit der Entwicklung des Reboots. Und während sich sowohl Activision als auch Sony in Schweigen hüllen, verdichten sich aktuell die Hinweise, dass Activision die Rechte an der “Crash Bandicoot”-Marke in der Tat veräußert haben könnte.

So wurde nicht nur die hauseigene Website zu “Crash Bandicoot” entfernt, auch auf der offiziellen Website des Publishers an sich ist die Serie nicht mehr zu finden. Ein Hinweis darauf, dass die Markenrechte in der Tat veräußert wurden? Und wenn ja: Griff Sony wie spekuliert zu?

Wir bleiben für euch natürlich am Ball.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.