Outlast: PS4-Version bietet 1080p und 60 FPS
"Outlast" erscheint in Kürze auch für die PlayStation 4. Und wie Philippe Morin, Mitbegründer von Red Barrels Games, in einem aktuellen Statement betonte, werden 1080p und 60 FPS geboten.
PS4
Outlast: PS4-Version bietet 1080p und 60 FPS
PS4-Spieler mit PS Plus-Abo laden "Outlast" kostenlos.

Das Survival-Horror-Spiel „Outlast“ wird am 5. Februar 2014 für die PlayStation 4 veröffentlicht. PlayStation Plus-Mitglieder erhalten den völlig Titel kostenlos, alle anderen Spieler müssen ein paar Euro investieren, sofern sie in den Besitz von „Outlast“ kommen möchten.

Wie Philippe Morin, Mitbegründer von Red Barrels Games, kurz vor dem Launch durchblicken ließ, werden auf der PS4 nicht nur 1080p geboten, auch dürfen sich die Spieler auf 60 FPS freuen. Außerdem erklärte der Mann, dass er während der Entwicklung von „Outlast“ keinerlei Probleme mit der PS4-Hardware hatte. Das führte letztendlich auch dazu, dass die PS4- und PC-Versionen von „Outlast“ absolut identisch in Erscheinung treten.

Nochmals zur Handlung: “Outlast” versetzt die Spieler in das Mount Massive Asylum. Dabei handelt es sich um eine Irrenanstalt, die vor langer Zeit geschlossen wurde. Nach der Wiedereröffnung durch den ominösen Murkoff-Konzern versucht der Spieler in der Rolle des Journalisten Miles Upshur herauszufinden, was der Konzern unter dem Deckmantel “Forschung und Wohltätigkeit” so treibt. Dabei bekommt er es mit “Wissenschaft, Religion, Natur und etwas völlig Anderem” zu tun.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.