Shenmue 3: Yu Suzuki bekundet (wieder einmal) sein Interesse am Nachfolger
Im Rahmen der diesjährigen Game Developers Conference gab Serien-Schöpfer Yu Suzuki wieder einmal zu Protokoll, dass er definitiv Interesse an einem möglichen "Shenmue 3" hat. Spruchreif ist aber nach wie vor nichts.
All
Shenmue 3: Yu Suzuki bekundet (wieder einmal) sein Interesse am Nachfolger
"Shenmue 3": Wird es je das Licht der Welt erblicken?

Als bekannt wurde, dass „Shenmue“-Schöpfer Yu Suzuki im Rahmen der diesjährigen Game Developers Conference ausführlich über die legendäre Serie sprechen wird, dürfte beim einen oder anderen sicherlich die Hoffnung aufgekeimt sein, dass „Shenmue 3“ in der Tat auf kurz oder lang offiziell angekündigt werden könnte.

Hinzukam die Tatsache, dass Suzukis Rede von niemand geringerem als Mark Cerny, dem kreativen Kopf hinter der Hardware der PlayStation 4, übersetzt wurde. Hinweise darauf, dass die Serie auf der PS4 fortgesetzt wird? Mitnichten.

Unter dem Strich fiel die Rede Suzukis nämlich reichlich unspektakulär aus. Zwar plauderte dieser aus dem Nähkästchen und gewährte den anwesenden Besuchern einen interessanten Blick auf die Geschichte der „Shenmue“-Serie, von einer möglichen „Shenmue 3“-Ankündigung war jedoch weit und breit nichts zu sehen.

Stattdessen gab Suzuki lediglich zu verstehen, dass er definitiv Interesse an einem möglichen „Shenmue 3“ habe. Aber so weit waren wir in den vergangenen Jahren ja bereits gefühlt fünfzig Mal.

Warten wir also (weiter) ab, was die Zeit mit sich bringt.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.