Login

Capcom investiert 80 Millionen Dollar in neue Forschungs- und Entwicklungsabteilung

Autor:
Capcom investiert 80 Millionen Dollar in neue Forschungs- und Entwicklungsabteilung
All

Capcom hat rund 80 Millionen US-Dollar in die Zukunft investiert. So errichtet das Unternehmen im japanischen Osaka eine neue Forschungs- und Entwicklungsabteilung.

Capcom will die Zukunft nicht untätig auf sich zukommen lassen und hat deshalb 80 Millionen Dollar in den Aufbau neuer Gebäude für eine neue Forschungs- und Entwicklungsabteilung im japanischen Osaka investiert.

In den neuen Räumlichkeiten sollen unter anderem Motion-Capture- und Sound-Studios aufgebaut werden, die sich auf dem neusten Stand der Technik befinden. Hier werden höchstwahrscheinlich auch einige der neuen Entwickler einen Platz finden, die in den kommenden Jahren eingestellt werden sollen.

In einer Mitteilung an die Investoren teilte der japanische Publisher mit: “Capcom hat mit der Vorgabe von Selektion und Konzentration seine Ressourcen auf strategische und wachsende Gebiete konzentriert, um schnell und flexibel arbeiten zu können.”

“Der Bau dieser neuen F&E-Gebäude wird die Spiel-Entwicklung noch effizienter machen, indem diese Aufgaben zentralisiert werden wobei die Geschwindigkeit und die Kontrolle verbessert werden.”

Auch interessant

2   Kommentare  

  • MCONERACER

    Die sollen lieber mal in ein Studio investieren das ein Resident Evil auf die Reihe bringt das auch Horror bietet!!! Oder in ein Studio das einen gelungenen Remember Me oder Dragons Dogma Nachfolger entwickeln kann!!! Auf Okami 2 wart ich auch schon ewig!!!


    1. SuR_D

      Die Resi Serie kanste abschreiben nacht Teil 6 war ich so entäuscht das ich keines mehr kaufe! ^^

      Verlass dich da mehr auf den Vater von RE Shinji Mikami der aktuell an The Evil Within arbeitet (was ende August erscheint) der Titel wird wieder ein richtiger Survival Horror! 😉


Comments are closed.

Zum Thema

  • Capcom Vancouver: Das Studio schließt seine Pforten – Schicksal der Dead Rising-Reihe noch ungeklärt

    vor 10 Stunden - Wie Capcom im Laufe der heutigen Nacht bekannt gab, wurde die Niederlassung im kandadischen Vancouver komplett geschlossen. Unklar ist aktuell noch, wie es mit ...
  • Capcom Vancouver: Mehrere Projekte gestrichen – Dead Rising 5 betroffen?

    vor 1 Tag - Bei Capcom Vancouver wurden mehrere Projekte, an denen zuletzt gearbeitet wurde, gestrichen. In diesem Zuge werden höhere Verluste erwartet. Welchen Einfluss d...
  • Capcom: "Monster Hunter"-Producer löst Yoshinori Ono als Chef der Kampfspiel-Sparte ab

    vor 1 Woche - Capcom nimmt in der Kampfspiel-Sparte eine entscheidende Änderung vor. Der Producer Yoshinori Ono hat zukünftig nicht mehr die Leitung. Seinen Posten übernim...
  • Capcom: TGS 2018-Lineup mit Resident Evil 2, Devil May Cry 5 und mehr

    vor 2 Wochen - Die Tokyo Game Show 2018 startet in Kürze und Capcom zählt zu den Publishern, die auf dem japanischen Event dabei sein werden. Welche Spiele das Unternehmen ...
  • Capcom: Neue Marken möglich, aber nicht als AAA-Spiele

    vor 1 Monat - Capcom ist durchaus gewillt, sich in Zukunft neuen Marken anzunehmen. Diese werden aber nicht als AAA-Projekte auf den Markt gebracht. Das Risiko sei zu hoch.
    All
    0