Capcom investiert 80 Millionen Dollar in neue Forschungs- und Entwicklungsabteilung
Capcom hat rund 80 Millionen US-Dollar in die Zukunft investiert. So errichtet das Unternehmen im japanischen Osaka eine neue Forschungs- und Entwicklungsabteilung.
All

Capcom will die Zukunft nicht untätig auf sich zukommen lassen und hat deshalb 80 Millionen Dollar in den Aufbau neuer Gebäude für eine neue Forschungs- und Entwicklungsabteilung im japanischen Osaka investiert.

In den neuen Räumlichkeiten sollen unter anderem Motion-Capture- und Sound-Studios aufgebaut werden, die sich auf dem neusten Stand der Technik befinden. Hier werden höchstwahrscheinlich auch einige der neuen Entwickler einen Platz finden, die in den kommenden Jahren eingestellt werden sollen.

In einer Mitteilung an die Investoren teilte der japanische Publisher mit: “Capcom hat mit der Vorgabe von Selektion und Konzentration seine Ressourcen auf strategische und wachsende Gebiete konzentriert, um schnell und flexibel arbeiten zu können.”

“Der Bau dieser neuen F&E-Gebäude wird die Spiel-Entwicklung noch effizienter machen, indem diese Aufgaben zentralisiert werden wobei die Geschwindigkeit und die Kontrolle verbessert werden.”

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.