Watch Dogs: Sony spricht von 60 FPS auf der PS4 – Update
Passend zum inzwischen gestarteten Wochenende haben wir noch eine Framerate-News für euch. 60 FPS soll die PS4-Version von "Watch Dogs" auf den Bildschirm zaubern. Auch wenn diese Aussage aus dem Hause Sony stammt, sollte sie mit Vorsicht genossen werden.
PS4
Watch Dogs: Sony spricht von 60 FPS auf der PS4 – Update
Werden es auf der PS4 tatsächlich 60 FPS sein?

Sonys Marketingabteilung hat mal wieder zugeschlagen und auf der offiziellen PlayStation-Seite eher beiläufig erwähnt, dass die PS4-Version von „Watch Dogs“ 1080p und 60 FPS auf den Bildschirm zaubern wird. Im Wortlaut heißt es: „Hacke alles, während du deinen Weg durch den Untergrund von Chicago beschreitest und Watch Dogs in einer Art und Weise erlebst, wie sie nur von der PS4 geboten werden kann, mit 60 Bildern pro Sekunde und 1080p.“

Im NeoGaf-Forum ist bereits eine hitzige Diskussionen über diese Aussage entflammt. Viele User können die 60-FPS-Angabe noch nicht wirklich glauben und sind der Meinung, dass es am Ende auch auf der PlayStation 4 nur 30 FPS sein werden. Andere Foren-User spekulieren darauf, dass es sich bei den 60 Bildern pro Sekunde um den Maximalwert handelt und in der Praxis eine variable Framerate zwischen 30 und 60 FPS geboten wird.

In der letzten offiziellen Aussage, die wir zu diesem Thema zu Gesicht bekamen, hieß es: „Ich weiß – so ist zumindest mein Kenntnisstand – dass es auf der PlayStation 4 in Full HD laufen wird“, so der Cinematics Animation Lead Lars Bonde, womit er sich auf die 1080p bezog. Zugleich wurde zu jenem Zeitpunkt noch erwartet, dass auf beiden neuen Konsolen 30 FPS geboten werden. Es bleibt also nach wie vor abzuwarten, was Ubisoft zur Framerate von „Watch Dogs“ anzukündigen hat.

Update: Sony hat die Angaben zur Framerate und Auflösung von „Watch Dogs“ inzwischen von der offiziellen Seite entfernt. Auf Nachfrage von VG247 erklärte der zuständige Publisher Ubisoft, dass man sich zu diesem Thema derzeit noch nicht äußert.

Watch Dogs 60 FPS

Watch Dogs 60FPS

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.