The Witcher: Barack Obama lobt das Rollenspiel
In einer in Polen gehaltenen Rede hat US-Präsident Barack Obama über "The Witcher" gesprochen. Er lobte das Spiel und seine Bedeutung für Polens Wirtschaft und Bevölkerung.
All
The Witcher: Barack Obama lobt das Rollenspiel
Barack Obama lobt "The Witcher" während seines Besuchs in Polen.

Das Leben eines Präsidenten ist hart. Andauernd muss er um die Welt reisen, Entscheidungen treffen und Reden halten. Ein Schicksal, dass auch der als mächtigster Mann der Welt bezeichnete Präsident der USA teilt. Aktuell ist dies Barack Obama, der auf einer Reise nach Polen eine Rede hielt.

Vor ziemlich genau drei Jahren war der US-Präsident schon einmal nach Polen gereist und hatte vom Premier Minister Donald Tusk ein interessantes Geschenk erhalten: „The Witcher 2 – Assassins of Kings“  in der Collector’s Edition. Die „The Witcher“-Reihe wird bekanntermaßen vom aus Polen stammenden Studio CD Projekt RED entwickelt und basiert auf den Büchern des ebenfalls polnischen Autors Andrzej Sapkowski.

Seinen aktuellen Besuch nutzte der Präsident daher, um dieses polnische Vorzeigeprodukt zu loben und seine Bedeutung für Polens Wirtschaft hervorzuheben. „Als ich das letzte Mal hier war, hat Donald mir ein Geschenk gegeben: Das Videospiel, welches hier in Polen entwickelt wurde und Fans in der ganzen Welt gewonnen hat: The Witcher. Ich gestehe, dass ich nicht gut in Videospielen bin, aber mir wurde gesagt, dass es ein wirklich gutes Beispiel für Polens Platz in der Weltwirtschaft ist“, so der Präsident, der den Titel offenbar nicht selbst gespielt hat.

„Und es ist ein Tribut an die Talente und Arbeitsmoral der Polen, ebenso wie für die weise Verwaltung der polnischen Führungskräfte wie Premier Minister Tusk.“ Das mit polnischer Übersetzung versehene Originalvideo zu obigem Zitat von TVN24 findet ihr hier.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.