The Last of Us: Remastered – Künftige PS4-Spiele profitieren von der Entwicklung
Von den Erfahrungen, die Naughty Dog mit der Entwicklung von "The Last of Us Remastered"  sammeln konnte, sollen auch zukünftige PS4-Spiele profitieren.
PS4
The Last of Us: Remastered – Künftige PS4-Spiele profitieren von der Entwicklung
"The Last of Us: Remastered" hilft zukünftigen PS4-Spielen.

Heute kam „The Last of Us: Remastered“ exklusiv für die PlayStation 4 in den Handel. Doch auch wenn nicht alle Besitzer der neuen Konsole ein Exemplar erwerben werden, da sie vielleicht schon die PS3-Version gespielt haben, profitieren sie indirekt von der überarbeiteten Fassung. Wie Naughty Dog in einem aktuellen Interview durchblicken ließ, baut man in Bezug auf zukünftige PS4-Titel des Studios auf die Entwicklung von „The Last of Us: Remastered“ auf. Das betrifft vor allem die PS4-Tools.

Naughty Dogs Community Strategist Arne Meyer betonte in diesem Zusammenhang: „Wir bauen stets darauf auf, was wir vorher gemacht haben. Und The Last of Us Remastered ist dabei wahrscheinlich eines der konkreteren Beispiele dafür. Wir machen das auf eine Art und Weise, dass unsere PS4-Tools davon profitieren, sodass wir beim nächsten PS4-Spiel  einen guten Start haben.“

Laut der weiteren Aussage von Meyer begann Naughty Dog direkt nach der Fertigstellung von „The Last of Us“, ein Remaster für die PS4 in Erwägung zu ziehen. „Zu diesem Zeitpunkt hatten wir schon eine Weile an der PS4-Engine und den Tools gearbeitet.“ Das komplette Interview lest ihr hier.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.