Titan: Blizzard-Spiel nach sieben Jahren eingestellt – Keine weiteren MMOs geplant
Nach sieben Jahren Entwicklungszeit hat Blizzard Entertainment bestätigt, dass "Titan" nicht mehr veröffentlicht wird. Die Produktion wurde abgebrochen und Pläne für weitere MMOs gibt es momentan nicht.
PC
Titan: Blizzard-Spiel nach sieben Jahren eingestellt – Keine weiteren MMOs geplant
Blizzard hat das Next-Gen MMO "Titan" zu den Akten gelegt: Nach sieben Jahren Entwicklungszeit wurde die Entwicklung abgebrochen. Das Unternehmen war mit dem bisherigen Ergebnis nicht zufrieden. Ob es irgendwann ein weiteres MMO geben wird, ist noch unklar.

Blizzard Entertainment hat mitgeteilt, dass die Entwicklung des Next-Gen-MMOs „Titan“ offiziell abgebrochen wurde. Die Bestätigung des Produktionstopps erfolgte nach etwa sieben Jahren Entwicklungszeit und der Aussage im vergangenen Jahr, dass die Verantwortlichen zurück ans Reißbrett gingen, um das Projekt neu zu bewerten.

In einem Gespräch mit Polygon erklärte Blizzard Co-Gründer und CEO Mike Morhaime: „Wir haben World of Warcraft entwickelt und waren ziemlich zuversichtlich, dass wir wussten, wie man ein neues MMO macht. Also nahmen wir uns vor, das bisher ambitionierteste Projekt zu starten, das wir uns vorstellen konnten. Am Ende hat es nicht geklappt. Wir haben den Spielspaß nicht gefunden. Wir haben keine Leidenschaft gefunden. Wir sprachen darüber, wie wir das Projekt durch eine Periode der Reevaluierung bringen können.“ Am Ende stellte sich aber die Frage, ob das Ganze zu einem Spiel führen wird, das die Entwickler wirklich haben möchten. „Die Antwort darauf lautet nein.“

„Wir haben versucht, das Richtige zu machen und ein smartes Produkt zu entwickeln“, heißt es weiter. Vor allem nach dem großen Erfolg von „World of Warcraft“ lag es nahe, ein neues MMO auf den Markt zu bringen, das in die Fußstapfen des Schwergewichtes treten kann. Inzwischen möchte sich Blizzard aber nicht mehr an ein Genre binden. „Wir möchten uns selbst nicht mit einem bestimmten Genre identifizieren. Wir wollen jedesmal einfach nur großartige Spiele machen.“

Zu Einstellung der Entwicklung von „Titan“ heißt es weiter, dass man nichts veröffentlichen möchte, das die Beziehung zum Kunden schädigen kann. Und im Moment ist noch unklar, mit welchem Genre es weitergeht. „Ich würde nicht sagen, dass wir nie weider ein MMO machen. Aber ich kann sagen, dass es derzeit nichts ist, mit dem wir unsere Zeit verbringen möchten.“ Dennoch möchte man „World of Warcraft“ weiter unterstützen, am liebsten sogar für immer.

Die Einstellung der Entwicklung von „Titan“ kommt übrigens nicht wirklich überraschend. In den vergangenen Jahren gab es mehrere einschlägige Berichte. Vor einigen Monaten hieß es von offizieller Seite, dass die Qualitätsansprüche bis dato nicht erfüllt wurden, allerdings zeigte sich das Unternehmen noch zuversichtlich. „Wir haben festgestellt, dass es auf dem Weg, den wir eingeschlagen haben, nicht möglich ist, in einem vernünftigen Zeitrahmen die gewohnte Blizzard-Qualität zu erreichen“, so Mike Morhaime vor etwa einem Jahr. „Wir haben uns hinsichtlich dessen, was wir tun sollen, eine Menge schwerer Fragen gestellt. Und meiner Meinung nach haben wir nun etwas wirklich großartiges.“ Das inzwischen eingestellt wurde.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.