Samurai Warriors 4-II: Girls-Only Kostüme in neuen Screenshots vorgestellt
Zu "Samurai Warriors 4-II" sind zahlreiche Bilder eingetroffen, die uns einen Blick auf die Kostüme der weiblichen Charaktere werfen lassen. In Japan erscheint der Titel in der kommenden Woche.
Samurai Warriors 4-II: Girls-Only Kostüme in neuen Screenshots vorgestellt
"Samurai Warriors 4-II" hat neue Bilder erhalten.

Den Prügler “Samurai Warriors 4-II” erreicht passend zum Release des Spiels am 11. Februar das Erweiterungspaket “Special Outfit 2″, das nur Kostüme für die weiblichen Darsteller bietet. Koei Tecmo hat eine großzügige Bilderstrecke zu dem DLC geteilt. Jedes einzelne Kostüm schlägt mit etwa 1,50 Euro zu Buche. Das komplette Set soll für 15 Euro angeboten werden. Die Kostüme reichen von der Tänzerin bis hin zur Barkeeperin und stehen den Charakteren Oichi, Konoichi, Okuni, Ina, No, Nene, Gracia, Aya, Kai, Naotora Ii, Koshosho, Lady Hayakawa und Ginchiyo Tachibana zur Auswahl.

Das Spiel ist eine überarbeitete Version des originalen “Samurai Warriors 4″ und soll für die PlayStation 4, PlayStation 3 und PS Vita in Japan am 11. Februar erscheinen. Zur Lokalisierung dieser Erweiterung hatte sich Koei Tecmo bisher nicht geäußert. Die Lokalisierung des PS4-Originals für den Westen geschah noch im Jahr 2014 zeitnah mit der Veröffentlichung der japanischen Version.

Neben dem neuen Kommandeur Ii Naomasa bietet die Erweiterung den “Infinite Castle”-Modus, überarbeitete Charaktere und Waffen-Upgrades. Außerdem werden die Dialog-Sequenzen und die Action-lastigen Abschnitte angepasst. Im “Infinite Castle” kämpft ihr euch im Sinne einer Herausforderung durch ein nicht enden wollendes Schloss. Das erste Mal konnten die Spieler diesen Modus in “Samurai Warriors 2″ betreten. Darüber hinaus werden weitere Stages wie Koshu, das Osaka-Schloss, das Honzugawa-Tor, Oshu und Kuisegawa dem Action-Adventure hinzugefügt. Jede Stage wurde möglichst präzise nach ihrem realen Abbild während der Kriegszeit in Japan umgesetzt. Dazu gehören auch die Jahreszeiten und Wetter-Konditionen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.