Bandai Namco gibt Zugang zu 17 IPs für künftige Projekte von Hobby-Entwicklern
Über das sogenannte "Open Project" wird Bandai Namco Ende April mehr als ein Dutzend seiner IPs für Hobby-Entwickler zugänglich machen, um Raum für Ideen zu schaffen.
All
Bandai Namco gibt Zugang zu 17 IPs für künftige Projekte von Hobby-Entwicklern
Der Publisher gibt 17 IPs für Hobby-Entwickler Ende April frei.

Bandai Namco öffnet ab Ende April 17 seiner IPs für Hobby-Entwickler. Die Aktion beinhaltet die Markenrechte für Titel wie „Pac-Man“ und „Galaxian“ und wird als „Open Project“ angeworben. Anders als bei normalen Copyright-Lizenzen ist es den Entwicklern erlaubt, die Charaktere der IPs zu nutzen, ohne vom Publisher beaufsichtigt zu werden. Bandai Namco erwarte lediglich einen Projekt-Bericht.

Zu den 17 IPs gehören Pac-Man, Galaxian, Xevious, Mappy, Galaga, DigDug, The Tower of Druaga, Battle City, Star Luster, Tower of Babel, Adventure of Valkyrie, Sky Kid, Dragon Buster, Shadow Land, Genpei Toma Den, Wonder Momo und Wagan Land. Das Unternehmen erhofft sich, Raum für neue Ideen für Smartphone-Apps, Browser-Spiele und neue Netzwerk-Geräte zu schaffen. Details zu den zulässigen Plattformen und Geschäftsmodellen, sowie zur Art und Weise, wie ihr an die IPs gelangt, werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.