Hideo Kojima: Sein Name taucht bei einigen Metal Gear Solid-Spielen wieder auf
War alles nur ein PR-Gag? Hideo Kojimas Name ist wieder auf den Grafiken und in den Beschreibungen einiger Spiele zu finden, nachdem er zuvor entfernt wurde.
All
Hideo Kojima: Sein Name taucht bei einigen Metal Gear Solid-Spielen wieder auf
Trollt Hideo Kojima die Community?

Wie wir in den vergangenen Tagen schon mehrfach berichteten, könnte das Verhältnis zwischen Konami und Hideo Kojima nicht mehr das Beste sein. Das Logo von Kojima Productions verschwand von mehreren Webseiten und auch die Erwähnung von Kojima auf den Werbematerialien musste weichen. Offiziell wurde von Konami eine Umstrukturierung als Grund angegeben, mit der Konami mehr in den Mittelpunkt der Produktionen rücken soll. Inoffiziell machte hingegen das Gerücht die Runde, dass sich der japanische Publisher und Kojima Ende des Jahres trennen werden.

Umso erstaunlicher ist es nun, dass die Entfernung der Logos zum Teil wieder rückgängig gemacht wurde. Das gilt beispielsweise für das Cover der “Metal Gear Solid: The Legacy Collection” und von “Metal Gear Solid 3: Snake Eater 3D”. Auch in den Beschreibungen der Titel ist wieder ein Verweis auf Hideo Kojima zu finden. Bei “Ground Zeroes” und “The Phantom Pain” gibt es allerdings noch keine Rückkehr. Die Veränderungen auf der Webseite haben die Redakteure von Videogamer entdeckt.

Noch ist unklar, was es mit den ganzen Verwirrungen auf sich hat. Spekulationen zufolge könnte sogar Kojima selbst dahinterstecken, der die Community aus noch unbekannten Gründen an der Nase herumführen möchte. Wir erinnern uns beispielsweise an die Ankündigungsphase von “Metal Gear Solid 5″ mit den Moby Dick Studios und deren Head CEO Joakim Mogren.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.