Login

PlayStation Vita: Man hält weiter am Handheld fest, versichert Sony

PlayStation Vita: Man hält weiter am Handheld fest, versichert Sony

Wie ein Sprecher von Sony versicherte, wird das Unternehmen auch weiterhin an PlayStation Vita und dem Geschäft mit den mobilen Plattformen festhalten.

Im Laufe des gestrigen Tages erreichte uns die Meldung, dass sich die Führungsetage von Sony dazu entschieden haben könnte, zukünftig nicht mehr mit PlayStation Vita zu planen.

Stattdessen war in einem Strategiepapier des Unternehmens zu lesen, dass es sich bei PlayStation Vita nur noch um ein "Abschreibungsobjekt" handelt. Wie ein Sprecher von Sony in einem aktuellen Statement versicherte, liegt den gestrigen Meldungen jedoch ein simples Missverständnis zugrunde. So wird Sony den Handheld keineswegs aufgeben und weiter am Geschäft mit den portablen Plattformen festhalten.

Weiter heißt es: "Was Andy als 'Legacy Plattform' bezeichnete, waren Abschreibungen der PlayStation Vita-Komponenten der ersten Generation, die auf dem Markt nicht mehr erhältlich ist. Er meinte damit nicht die aktuellen Modelle von PlayStation Vita und PlayStation TV, die derzeit auf dem Markt verfügbar sind."

"Unser Geschäft mit den portablen Systemen wird fortgesetzt und viele Spieler genießen das PS4-Remote-Play-Feature sowie die originalen PlayStation Vita-Titel auf PlayStation Vita und PlayStation TV."

Danke Venturebeat

Auch interessant

11   Kommentare  

  • ByteMe

    Ich gehe trotzdem davon aus, das die VITA nicht mehr all zu lange supportet wird. Zumindest nicht auf den westlichen Märkten. Da geht die VITA n kleines bisschen unter. Kann mir kaum vorstellen, dass Sony da schwarze Zahlen schreibt


  • Arminator

    Dann sollen mal viele gute exclusive spiele dafür kommen! Dann würde sich die vita auch gut verkaufen!


  • Darmwinder

    Selbst mit guten exklusiven wird hier lieber auf der PS3 und der PS4 gespielt… Die Vita war hier in Europa leider ein Fail ebendso wie die PSP!


    1. Revolver Sonin

      Also, dass die PSP ein Fail ist stimmt schon mal nicht. MMn bester Handheld, den es je gab.


      1. AppleRedX

        Nope, das ist unbestritten der 3DS … und zwar wegen den vielen genialen Games.


      2. Revolver Sonin

        @AppleRedX
        Besitze beide Handhelds und kann daher es nicht vom 3DS behaupten.


      3. VV6

        Die Vita ist schon besser als die PSP allein schon wegen des besseren Bildschirmes und der beiden richtigen Analogsticks. Beim 3DS gibt es en masse games, aber eigentlich hat sich in den letzten 10 Jahren dort nicht viel getan.

        Die Haptik wirkt nicht nur billig, sie ist auch billig, wie die ganze Technik hinter dem 3DS. Dennoch hat der Handheld einige sehr gute Games. Hätte man seitens Sony sich nicht Monster Hunter aus der Hand nehmen lassen und dafür gesorgt, dass auch die Vita diese Serie bekommt, wären wohl viele dieser nicht gerade wenigen Spieler zur Vita gewechselt.

        Hardwaretechnisch ist die Vita gegen jeden Zweifel erhaben, was ebenso für das OS gilt. Die Spiele die verfügbar sind, sind auch richtig gut. Die meisten Kritiker kennen leider weniger die Vita noch deren Games und haben vermutlich nicht viel darauf gespielt. Wer sich richtig auf die Vita einlassen will, kommt leider nicht umher, sich auf Downloadgames massiv einzulassen.

        Frage mich eh, was viele an den Cards so toll finden. Bei mir werkelt ein 64 GB Speicher in der Vita und bis auf ein Game kommen alle von der Speicherkarte. Das sehr komfortabel. Das wäre ja so, als würde ich für jede App in meinem Smartphone eine Karte mit mir herum tragen. Super lästig.

        Zur Nachricht an sich, kann ich nur sagen, dass Sony selbst nicht mehr viel für die PSV machen wird, man wird aber sehr darauf setzen, dass Indies und Portierungen für die Vita forciert werden, damit der Nachschub an (zum Teil sehr guten) Spielen nicht abreißt.

        Features wie Near und die Simkarte in der Vita haben sich nicht durchgesetzt. Zurecht wie ich finde, wobei ein LTE-Support mit richtigem Onlinegaming wirklich interessant gewesen wäre.

        Meine Vita will ich nicht mehr missen und ich werde sie – genau wie meine PSP – nicht verkaufen.


      4. AppleRedX

        @Sonin Dito mit beiden Handhelds. Meine schöne FF7 PSP dient seit langen nur noch als staubfangender Türstopper…


  • kinderkotze

    Vita ist die beste Handheld Konsole überhaupt, aber leider schlecht supportet.

    Sony hat viele Fehler gemacht, zu teure Speicherkarten, zu hoher Einstiegspreis zu Beginn, zu teure Spiele am Anfang….


Comments are closed.

Zum Thema

  • PlayStation Vita: Sony möchte den Handheld-Markt offenbar nicht aufgeben

    vor 3 Monaten - Wie John Kodera, das neue Oberhaupt von Sony Interactive Entertainment, in einem aktuellen Interview andeutete, möchte das Unternehmen den Handheld-Markt kein...
    13
  • PlayStation Vita: Einstellung der Game Cards gilt nicht für Japan

    vor 3 Monaten - Zumindest in Japan soll die PlayStation Vita weiterhin mit Game Cards unterstützt werden. Die Bestätigung erfolgte, nachdem das Ende der Game Cards in Europa ...
  • PlayStation Vita: Der Retail-Release von Spielen im Westen wird 2019 eingestellt

    vor 3 Monaten - Wie Sony Interactive Entertainment bekannt gab, wird die Produktion von PlayStation Vita-Cartridges zumindest im Westen eingestellt. Ab dem 1. April 2019 ist de...
  • PlayStation Vita: Firmware-Update 3.68 veröffentlicht

    vor 4 Monaten - Die PlayStation Vita hat nach längerer Zeit mal wieder ein neues Firmware-Update erhalten. Es hebt die Systemsoftware auf die Version 3.68 an und brachte offen...
  • PS Vita: Sony ist von dem Potenzial im Handheld-Markt nicht überzeugt

    vor 11 Monaten - In einem aktuellen Interview hat sich der Sony Interactive Entertainment-CEO Andrew House bezüglich des Potenzials auf dem Handheld-Markt zu Wort gemeldet und ...
    14