Login

NX: Details werden aus Angst vor Ideenklau geheim gehalten

NX: Details werden aus Angst vor Ideenklau geheim gehalten

Laut eigenen Angaben möchte Nintendo keine Details zur kommenden Videospielplattform NX nennen, da man befürchtet, dass sich die Konkurrenz die eine oder andere Idee des Systems zu Eigen machen könnte.

Wie Nintendo vor wenigen Monaten bekannt gab, hat das Unternehmen aus dem japanischen Kyoto hinter den Kulissen mit den Arbeiten an NX, der neuen Videospielplattform des Konzerns, begonnen.

Erste Details zu dieser möchte Nintendo erst 2016 nennen. Laut Satoru Iwata, dem Präsidenten von Nintendo, hält man sich mit handfesten Details zu NX bewusst zurück, da man nicht riskieren möchte, dass sich die Konkurrenz die Ideen von Nintendo zu Eigen macht. "Wir können nicht über NX sprechen. Würden wir das tun, könnten Mitbewerber unsere Ideen stehlen und die Kunden wären nicht mehr überrascht", so Iwata.

"Das wäre weder für das Unternehmen noch die Aktionäre von Vorteil. Bei NX handelt sich es sich um eine neue Hardware, die von Null beginnen wird. Der Nintendo 3DS und Wii U hingegen haben ihre Nutzerbasis. Es wäre ineffizient, wenn die Software für eine Hardware umgehend eingestellt wird, wenn eine neue veröffentlicht wird."

Iwata weiter: "Wir werden auch weiterhin Software für den Nintendo 3DS und Wii U veröffentlichen, während wir uns auf NX vorbereiten. Die Zufriedenheit der Kunden, die eine Wii U gekauft haben, steht im Mittelpunkt."

 

Auch interessant

41   Kommentare  

  • Hexalong

    Ideenklau von Nintendo. Made my day. 😀 😀 😀

    Ich frage mich was dieses mal wieder, für ein aus Marketing Sicht gesehener, Bullshit kommt….


    1. Hexalong

      Aber die Japaner halt… Was will man erwarten. Kaufen 4 Millionen Ps Vitas und in den Spielecharts sind irgendwelche Ramsch Spiele…


    2. playmASTER

      Wer weiß, ob ohne Nintendo die heutigen Controller überhaupt Control-Sticks hätten 😀
      Und denk mal an Bewegungssteuerung. Auch wenn es nicht unbedingt eine gute Sache ist, Sony und MS haben das Konzept kopiert.


      1. Red Realm Rabbit

        Ich denke Pitbull_Monster spielt auf den "Joy-stick" an.
        Dieser ist in der tat doch sehr ähnlich. Aber diese funktion in mini-format auf normale Controller zu montieren, dass war Nintendos Idee 🙂


      2. playmASTER

        @Red Realm Rabbit
        Richtig, deswegen habe ich auch vom CONTROL-Stick gesprochen. Aber Hauptsache erstmal widersprechen.


      3. bus

        Ich hab zwar keine Quellen und bin such ehrlich gesagt zu faul um etwas raus ZH suchen, aber ich bin mir ziemlich sicher das die Bewegungssteuerung AKS solche auch nicht neu war. Optimierter auf jeden Fall, aber ich glaube das gab es auch schon vor der WII U


      4. playmASTER

        @bus
        Erstmal Wii und nicht Wii U 😀
        Zweitens geht es hier um den Spielemarkt, sollte das (warum auch immer) unklar sein.


      5. Hexalong

        Nunja, ControllSticks waren einfach nur eine logische Konsequenz…

        Wie zum Beispiel immer flachere Fernseher, da hatte auch nicht aufeinmal einer die mega einleuchtende Idee Fernseher schmaler zu bauen…
        Eine logische Konsequenz des technischen Fortschritts. 😀


      6. playmASTER

        @Hexalong
        Eine logische Konsequenz? Ah ja, natürlich. Die Erfindung des Control-Sticks war eine Selbstverständlichkeit und deshalb darf man das nachmachen, ohne dass es die Idee kopiert wurde. Macht Sinn.


      7. Hexalong

        Du willst mir also weiss machen, dass ohne Nintendo es immernoch nur Fadenkreuz Tasten geben würde, und keiner darauf gekommen wäre, dass ein frei beweglicher Stick eine präzisere Steuerung ermöglicht? ^^
        Na dann………. 😀 wirst wohl Recht haben. 😉


      8. playmASTER

        Erstmal Steuerkreuz und nicht Fadenkreuz.
        Was ich "dir weiss machen will" ist, dass Nintendo die ersten waren, die dieses Konzept umgesetzt haben und die Konkurrenz hat es kopiert, weil es das Gaming revolutioniert hat.
        Was-wäre-wenn-Fragen kann man nie präzise beantworten und das möchte ich auch nicht.


    3. Ossi Eastborn

      Wie dir sicherlich bekannt ist basiert die PlayStation auf Nintendo-Ideen. Ebenso bewegungssteuerung (speziell Move), der versetzte linke Stick (GameCube/Xbox). Second Screen und Asymetrisches Gameplay (Wii U/GC/GBA/xbox app/ps App/Vita), sowie Handhelds (GameBoy), das digitale Steuerkreuz (NES) und vieles andere. Nintendo war quasi schon immer der Vorreiter im Geschaeft der mehr als einmal von Sony und Microsoft kopiert wurde.


      1. Hexalong

        Sind also auch alle Handyhersteller kopierer vom aller ersten Handy?^^

        Controller und deren Weiterentwicklung waren einfach ein logischer Schritt. Das ist viel zu schwammig, um sagen zu können. DIE haben kopiert…


      2. Mehico Taco Boy

        Natürlich basiert die Playstation unter anderem auch auf Nintendo-Ideen, da die beiden Unternehmen damals zusammen an einem Konsolen-Konzept gearbeitet haben. Aufgrund von verschiedenen Gegebenheiten, hat Sony letztendlich seine eigene Sache gemacht und die PSOne auf den Markt gebracht.

        Ich halte es auch für ein Gerücht, dass alle von Nintendo kopiert haben. Ich denke ihre Konsolen wären erfolgreicher, wenn sie tatsächlich solche Trendsetter wären. Ich denke daher, dass hier jeder von jedem etwas abguckt. Yayayayaya!


      3. Metroid

        Es geht darum, dass es einen Initiator braucht, um neue Ideen zu verwirklichen. In der Gaming-Industrie ist Nintendo über sehr weite Strecken das Unternehmen, welches diese Aufgabe erfüllt.
        Das Spielen an sich wirkt mit jeder neuen Konsole frisch. Mir ist das neben der Grafik viel wichtiger und hoffe, dass sie dabei bleiben.


      4. Ossi Eastborn

        Natürlich kopiert jeder vom anderen. Sony und Microsoft kopieren sich genauso gegenseitig, wie sie nintendo kopieren. Und nein, Smartphones sind nicht von Handys kopiert, aber danke für den unsinnigen Vergleich.
        Natürlich war es logisch, Controller weiter zu entwickeln. Aber wie schon gesagt wurde benötigt es erst einmal jemanden der es wagt. Würde Sony künftig den linken Stick versetzen, würde das auf Ablehnung stoßen. Nintendo hat das Controller-Design mehr als einmal revolutioniert und, im Gegensatz zu ihren Spielen, immer Innovationen bei der Hardware geliefert.
        @Mehico: Das Nintendo sowohl auf dem Handheld, als auch dem Konsolen-Markt immer ganz weit vorne war, scheinst du bei deiner Argumentation vergessen zu haben. Nintendo ist es zu verdanken, dass wir hier heutzutage überhaupt noch Konsolen haben. Die Wii ist die meistverkaufte Konsole der 7. Generation (dank der Innovationen). Der Nintendo DS ist das meistverkaufte Handheld aller Zeiten und die zweitmeistverkaufte Videospielplattform überhaupt, gefolgt vom Game Boy. Die NES war die meistverkaufte Konsole der 3. Generation (erstmals Digitales Steuerkreuz), die SNES (ergonomische Controller und erstmals Schultertasten) hat die 4. Generation gewonnen. Platz zwei erreichte die N64 in der 5. Generation (erstmals Analog-Stick). Die GameCube hat dann was die deri großen angeht den letzten Platz belegt, was die Wii U auch wird. Die Nintendo NX hingegen wird, schätze ich, sollte alles richtig gemacht werden, inklusive Marketing, Preisgestaltung, Innovationen, Support und co, die 9. Generation gewinnen. Dazu muss sie in Sachen Hardware gar nicht besser sein als die Konkurrenz.


      5. Hexalong

        Nintendo..? Na, wenn du das meinst.

        Wenn die nächste Xbox auch ein Frühstücktablett mit integriertem Bildschirm als Controller hat, kaufe ich mir keine.


      6. Ossi Eastborn

        Der Tablet-Controller gehört zu den nützlichsten Features der Wii U. Meine Freundin ist derzeit einige Monate in Japan. Sie spielt sehr gerne und sehr viel Mario Kart 8. Ich habe ihr unsere Wii U per Post geschickt. Da sie keinen Fernseher in ihrem Zimmer hat, spielt sie über das Pad. Das ist etwas gutes. Genauso wie bei PS4/Ps-Vita, nur dass du dir nicht extra etwas dazu kaufen musst. Und du bist nicht gezwungen das Tablet auch als Controller zu nutzen, immerhin gibt es Wiimotes und Nunchucks. Und zusätzlich wird eine ganz andere Art der interaktion mit Spielen (z. B. platzieren von Blöcken in Super Mario Bros. U) und asymetrisches Gameplay (z. B. Mario Chase) ermöglicht.


      7. Mehico Taco Boy

        Der Nintendo64 und GameCube waren im Vergleich zur Konkurrenz nicht gerade erfolgreich. Die Wii sehe ich als einen Glücksgriff, da die Bewegungssensoren und der niedrige Preis viele Casuals angesprochen haben. Man sieht an der Wii U, dass der Erfolg der Wii ein Einzelfall war.

        Die Handhelds von Nintendo sind wie die letzten beiden Konsolen technisch sehr veraltet und beweisen, dass Nintendo von guter Hardware nicht viel versteht. Nintendo hat einfach das Glück, dass sie umfangreiche und beliebte Software für ihre Geräte anbieten können.

        Ich denke nur die wenigsten kaufen sich eine Nintendo-Konsole wegen ihren sogenannten innovativen Features, sondern wegen ihren Exklusivtiteln.

        Deshalb finde ich die Behauptung, dass der NX die neunte Generation gewinnen wird, mehr als nur voreilig – vor allem da es noch keine Infos gibt, die diese Behauptung glaubwürdig untermauern könnten. Ayayayayay!


      8. Ossi Eastborn

        Die N64 musste sich damals nur der PlayStation geschlagen geben, der GameCube hatte das Pech, dass auch Microsoft eine neue Konsole herausgebracht hat und dass die PlayStation 2 so dermaßen durch die Decke ging. Für mich war der GameCube die erste Konsole, die ich mir selbst gekauft habe und der Grundstein für meine Bevorzugung des versetzten Sticks.
        Natürlich haben auch die Titel eine große Bedeutung beim Erfolg der Nintendo-Konsolen. Ich bin sicher, dass die Wii U mit Veröffentlichung des Zelda-Teils 20-50% zulegen kann und überall ausverkauft sein wird. Dennoch spielte insbesondere bei der Wii auch die neue Technik und Bewegungssteuerung eine große Rolle.
        Deine Beschreibung der Käufer klingt recht verachtend, allerdings hat Nintendo, wie bereits in einem anderen Thread beschrieben, alles richtig gemacht, denn das war seit jeher die Zielgruppe.
        Ich sage nicht, dass die NX bedingungslos gewinnen wird. Ich sagte, dass dies gutes Marketing, Kommunikation, Innovationen, Preisgestaltung und Support voraussetzt. Gute Titel wie ein "Mario Galaxy", "Metroid" oder ein noch neueres "Zelda" dürfen natürlich auch nicht fehlen.
        Du sagst, die schlechte Hardware zeigt, dass Nintendo nichts von Technik versteht. Das wundert mich, denn ich gehe davon aus, dass Nintendo von der Branche mehr Ahnung hat, als Sony und Microsoft zusammen. Immerhin ist das ihr einziges Business. Und der Erfolg des DS, 3DS oder Wii (im Vergleich zur technisch besseren Konkurrenz) zeigt, dass es eben keiner großen Technik und guter Grafik bedarf. Core-Gamer, wie die meisten, die auf Seiten wie dieser zu finden sind, legen womöglich Wert darauf. Wir sind aber nur ein winziger Prozentsatz einer gigantischen Spielerschaft. Wir meckern auch gegen CoD, Sims oder DLCs, aber dennoch verkaufen sich diese wie geschnitten Brot.
        Kurz: Es ist nicht dumm, sondern absolut intelligent die Kosten für die Hardware zu minimieren und technisch minderwertige Hardware zu verkaufen, wenn die Zielgruppe ohnehin keinen Wert darauf legt. Auf diese Weise wurden auch mehr als 200 Millionen DS, 3DS, 2DS und new 3DS verkauft, davon alleine mehr als 150 Millionen DS.
        Und solange Nintendo gute Spiele veröffentlicht, wird das auch so bleiben. Und das ist gut für die Industrie, weil diese Spieler später auch den Hauptkundenstamm von Sony und Microsoft ausmachen werden, wie Shuhei Yoshida bereits treffend feststellte. Blöd nur, dass diese nach den, und das ist Fakt, fast immer fertigen, spielbaren und spaßigen Titeln mit Patches, 6/10er-Spielen und unfertigen Veröffentlichung konfrontiert werden. Spiele, die nur des Geldes wegen entstehen und wo sich immer Idioten finden, die es kaufen.

        Versteh mich nicht falsch, es gibt auch abseits von Nintendo fast durchweg gute Studios wie From Software, Rockstar Games, CD Projekt Red oder Bethesda Softworks. Eigentlich auch Naughty Dog, aber mit TLoUR haben sie bei mir etwas credit verloren. Ein Jahr nach erstem Release ein Remaster ohne jegliche Neuerungen (außer grafisch) noch einmal fast zum Vollpreis und ohne Trade-In-Programm rauszubringen ist uncool. Aber wenn auf der anderen Seite die PC-Leute von Batman, EA Sports, Maxis, Treyarch/Sledgehammer/Infinity Ward, Ubisoft Montreal, Disney Interactive, Sega oder wer auch immer Rambo: The Video Game gemacht hat sitzen, kann man schnell den Glauben verlieren.


  • Red Realm Rabbit

    Mehr als nur vernünftig. Heutzutage klebt ja überall ne NSA-wanze dran aus Wirtschaftsspionagegründen, da muss man nunmal solche Vorkehrungen treffen.
    Immerhin wäre ein Alleinstellungsmerkmal, welches die Gamingbranche revolutioniert der bringer um die Konsolenverkäufe wieder in die 3-stelligen Millionenbereche zu katapultieren wie damals mit der Wii.
    Vorrausgesetzt es wird eine Konsole…

    Aber hey, vllt spaltet sich Nintendo die "Heimkonsolenbranche" auf und produziert Konsolen wie eh (WiiU+Me [neuer Name?]) und je und eine Konsole die Hardwaretechnisch die PS4und XBone wie rentner aussehen lässt,
    á la 4k auflösung + 3D + konstante 90 FPS auf ULTRAeinstellungen für die Spiele.
    (Wobei ich bei nem Handheld, welcher zumindest mal 1080p hat schon zufrieden sein würde)


      1. Hexalong

        Achtung, Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

        Kann nichts dafür, das er dir wie ein Dorn drückt, dass ich dein Holy Nintendo auf die Schippe genommen hab.

        Wii -> WiiU
        Nintendo 3DS – Nintendo NEW 3DS
        In der Marketingabteilung können einfach nur Praktikanten arbeiten…


      2. Umrael

        Die Idee hinter der Benennung Wii U war es, dass man auf den Erfolg der Wii aufbaut und mit einem neuen Konzept erweitert. Das Konzept ist nicht aufgegangen, es hätte aber auch anders kommen können.
        Die Bezeichnungen für die 3DS-Modelle ist nur logisch, weil es sich nicht um eine vollkommen neue Hardware handelt. Der 3DS ist in all seinen Formen trotz des Namens überaus erfolgreich.


      3. Ossi Eastborn

        Das Konzept der Namensgebung für die Wii U hätte einfach schlechter nicht sein können, weil nicht Zielgruppenorientiert. Nintendo hätte wissen müssen, dass die Leute das dann auch nur für ne Abwandlung wie Wii Mini halten.


  • Umrael

    Man bedenke, dass Nintendo so viele Spiele released, weil das Unternehmen nach wie vor in 720p und technische Spielereien wie AA, dynamische Beleuchtung und ausgeklügelte KI verzichtet (mir fällt kein Nintendo-Spiel mit intelligenter KI ein). Folglich könnte es zu längeren Entwicklungszeiten kommen, wenn Nintendo den Standard anhebt. Das erwarte ich zumindest mit NX.


  • Darunia

    Gute entscheidung Nintendo!!
    Nintendos neue Konsole NX muss noch nichtmal besser sein als 1080p und 60 fps, wenn ihre konsole einfach das schafft was mit der PS4 XBox One versprochen wurde nähmlich immer spiele mit 1080p mit 60fps und das vorende dieser beiden Konsolen.
    Dann seh ich eine gute zukunft für nintendo


  • r3d

    https://en.wikipedia.org/wiki/Analog_stick

    Das sollte die Frage hier klären 😀 Den Analog Stick gab es schon in den 70er Jahren, die Idee ist nicht neu…und auch vor Nintendo haben sich Sony und Sega daran versucht. Nintendo ist aber in der Tat der erste Hersteller, der den heute typischen Analog Stick konzipiert hat. Später haben andere die Idee weiter entwickelt und zur besseren Kontrolle einfach Dual Sticks daraus gemacht.


    1. Sir Daniel Fortesque

      Marktreif hat ihn Sega gemacht. Erstmals mit Nights into Dreams auf dem Saturn. Ich weiß noch genau wie merkwürdig es anfangs war.


    2. Ossi Eastborn

      Darum geht es ja. Nintendo war der erste Konzern, der einen daumen-gesteuerten Controll-Stick mit 360°-Steuerung serienmäßig in einen Controller eingebaut hat. Die vorangegangenen Modelle waren in der Regel handgesteuert, nicht 360° und nur für spezielle Spiele zu gebrauchen.
      Hier auch ein Beispiel wo Nintendo abgeschaut hat und den GameCube-Controller mit einem zweiten Stick versehen hat.


      1. Ossi Eastborn

        Dennoch ist Nintendo das beste was dem Gaming passiert ist. Ohne sie würden wir uns nicht über Xbox/PlayStation streiten, weil es sie wohl gar nicht gäbe, die Spieleindustrie wäre nicht der mit Abstand umsatzstärkste Sektor im Bereich Unterhaltung, die auch abseits des Gamings bekanntesten Videospiel-Ikonen wie Mario, Link, Samus oder Pikachu gäbe es nicht, Handhelds gäbe es womöglich auch nicht und Virtual Reality wäre wahrscheinlich auch noch nicht so weit. Aus diesem Grund war Nintendo in den vergangenen Jahren nie Thema der Konsolenkriege, weil jeder weiß, wieviel die Jungs aus Kyoto für uns getan haben und weil so gut wie jeder als Kind eine Nintendo-Konsole, einen GameBoy oder sonstwas hatte und Pokémon geschaut hat.
        Also halte dich mit deinem Hate zurück.


      2. Hexalong

        "Aus diesem Grund war Nintendo in den vergangenen Jahren nie Thema der Konsolenkriege, weil jeder weiß, wieviel die Jungs aus Kyoto für uns getan haben und weil so gut wie jeder als Kind eine Nintendo-Konsole, einen GameBoy oder sonstwas hatte und Pokémon geschaut hat."

        Aus diesem Grund? Denke ich nicht.
        Nintendo war schon immer für Casual Gamer gedacht, eine kaum vergleichbare Liga.

        Wenn du Smartphones vergleichst, vergleichst du die aktuellsten Modelle von namhaften Herstellern, aber diese Smartphones vergleichst du niemals mit einem Tablet. Selbe Technologie, können im Prinzip das Gleiche, haben gar das selbe Betriebssystem wie ihre Smartphone Pendants, sind jedoch für unterschiedliche Ansprüche konzipiert worden…. Ich hoffe du verstehst den Vergleich.

        "Also halte dich mit deinem Hate zurück."

        Nun, ein Hate ist dies nicht, ich mache höchstens dem ganzen etwas Dampf wett. Nintendo hat Marketingtechnisch in den letzten Jahren viel Schwäche gezeigt, die WiiU ist nicht eingeschlagen wie gedacht, und viele Entwickler lassen Nintendos Konsolen links liegen… Warum sollte man das schönigen?
        Ich bin gespannt, was Nintendo uns da irgendwann zeigen wird. Aber aufgrund der Vorgeschichte, darf man sich(steht einem ja frei) auf ein kleines bis mittelschweres Desaster einstellen.


Comments are closed.

Zum Thema

  • Nintendo NX: Enthüllung wegen einem unfertigen Mario-Titel verschoben?

    vor 2 Jahren - Aktuellen Gerüchten zufolge sollte Nintendos NX bereits im September enthüllt werden. Den unbestätigten Berichten zufolge wurde die Präsentation des Systems...
    6
  • Nintendo NX: System wird heute in einem Trailer enthüllt

    vor 2 Jahren - Nach den zahlreichen Spekulationen und Gerüchten der vergangenen Monate wird Nintendos mysteriöse NX-Plattform heute Nachmittag in Form eines rund drei Minute...
    18
  • Nintendo NX: Neue Gerüchte um eine Enthüllung in dieser Woche

    vor 2 Jahren - Laut der Industrie-Insiderin Emily Rogers wird Nintendos geheimnisvolle Plattform NX noch in dieser Woche enthüllt. Weitere Details zum System an sich sollen M...
    17
  • Nintendo NX: Erfolgt die Enthüllung in der nächsten Woche?

    vor 2 Jahren - Ein neuer Tag, ein neues Gerücht zu Nintendos NX: Dieses Mal heißt es, dass das mysteriöse System bereits in der kommenden Woche enthüllt werden soll. Doch ...
    9
  • Nintendo NX: Wird laut einem NoE-Mitarbeiter definitiv 2016 enthüllt – Name bekannt? (Update)

    vor 2 Jahren - Auch wenn zu NX von offizieller Seite weiterhin geschwiegen wird, soll das System laut einem Mitarbeiter von Nintendo of Europe definitiv noch in diesem Jahr en...
    26