Shenmue 3: Geld der Spieler fließt ausschließlich in die Entwicklung des Titels, versichert Suzuki
Laut Yu Suzuki wird das Geld der Spieler ausschließlich in die Entwicklung von "Shenmue 3" fließen. Die beiden Partner Sony und Shibuya Productions hingegen sehen keinen Cent.
Shenmue 3: Geld der Spieler fließt ausschließlich in die Entwicklung des Titels, versichert Suzuki
"Shenmue 3" erscheint für den PC und die PlayStation 4.

Nach 14 Jahren des Wartens wurde „Shenmue 3“ auf der diesjährigen E3 in der vergangenen Woche endlich offiziell angekündigt.

Die Finanzierung des Projekts wird mittels der Crowdfunding-Plattform Kickstarter in Angriff genommen. Dabei sorgte die Tatsache, dass Sony und Shibuya Productions als Partner im Boot sitzen, schnell für Unmut unter den Spielern. Nicht wenige vertraten den Standpunkt, dass Yu Suzuki mit zwei zahlungskräftigen Partnern doch gar nicht auf die finanzielle Unterstützung der Spieler angewiesen sei.

In einem aktuellen Statement griff der kreative Kopf hinter „Shenmue 3“ dieses Thema noch einmal auf und enthüllte, dass Sony und Shibuya Productions nichts mit der Entwicklung des Spiels an sich zu tun haben. Stattdessen bezieht sich deren Unterstützung lediglich auf das Marketing und bestimmte Bereiche des Vertriebs. Näher wollte Suzuki zwar nicht ins Detail gehen, versicherte den Spielern allerdings, dass deren finanzielle Zuwendungen einzig und allein der Entwicklung von „Shenmue 3“ zugute kommen werden. Sony und Shibuya Productions hingegen sehen keinen Cent.

„Shenmue 3“ entsteht derzeit für den PC sowie die PlayStation 4 und ist nach dem derzeitigen Stand der Dinge für eine Veröffentlichung Ende 2017 vorgesehen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.