Super Smash Bros. Brawl Project M: Modder rufen zum Bug Fixing über Open Beta auf
Der Mod "Project M" für "Super Smash Bros. Brawl" geht in die offene Beta. Sämtliche Tester sind dazu aufgerufen, gefundene Fehler an die Entwickler zu übertragen.
Super Smash Bros. Brawl Project M: Modder rufen zum Bug Fixing über Open Beta auf
Der Mod geht in die offene Beta, um mögliche Fehler über Crowd Sourcing zu beheben.

Das Team hinter dem „Super Smash Bros. Brawl“-Mod „Project M“ hat die jüngste Version als Open Beta veröffentlicht, um die Fehlerbehebung über Crowdsourcing zu betreiben. Herunterladen könnt ihr den Mod von der offiziellen Download-Seite.

Der Schritt sei notwendig gewesen, da die letzten Versionen über zahlreiche Fehler verfügte, die die ehrenamtlichen Tester nicht gefunden hatten. „Da wir unsere Limits kennen und die Wichtigkeit eurer Rolle als Spieler verstehen, haben wir diese Veröffentlichung 3.6 Open Beta genannt. Nur nachdem wir zuversichtlich sind, das es komplett bereit ist, wird ein finales Update mit dem einfachen Namen 3.6 folgen.“ Solltet ihr einen Fehler in der Beta finden, seid ihr dazu aufgerufen, das Problem im Bug Reporting Forum zu erklären. Den kompletten Change-Log, der durch den Mod erfolgt, findet ihr hier.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.