Xbox One: Abwärtskompatibilität auch für Download-Inhalte möglich
Die Abwärtskompatibilität der Xbox One beschränkt sich nicht nur auf die eigentlichen Spiele, auch die Download-Inhalte der Xbox 360-Titel können auf der neuen Konsole genutzt werden. Zunächst muss aber der Publisher grünes Licht geben.
Xbox One: Abwärtskompatibilität auch für Download-Inhalte möglich
Die Abwärtskompatibilität befindet sich derzeit in der Testphase.

Im Rahmen der E3 2015 sorgte Microsoft für eine kleine Überraschung und kündigte an, dass die Xbox One eine Abwärtskompatibilität erhält. Die Spiele müssen von den Redmondern entsprechend vorbereitet werden, allerdings stellte sich in den vergangenen Tagen die Frage, ob auch die Download-Inhalte der Xbox 360-Titel auf der Xbox One genutzt werden können.

Via Twitter wurde diese Frage beantwortet. Und wie es heißt, ist die Unterstützung der DLCs grundsätzlich gewährleistet. Letztendlich hängt es vom jeweiligen Publisher ab, ob dieser der Nutzung zustimmt. „Während die Konsole fähig dazu ist, ist der Download-Inhalt der einzelnen Spiele vom Publisher abhängig.“

Das heißt, sofern der Publisher grünes Licht gibt, dürfte der Verwendung auf der neuen Konsole nichts im Wege stehen. Den Tweet zu diesem Thema findet ihr hier.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.