Shenmue 3: Kickstarter-Kampagne schließt nach Endspurt mit 6,33 Millionen Dollar
Die nicht unumstrittene Kickstarter-Kampagne zu "Shenmue 3" ist beendet. Nach mehreren Wochen haben die Backer 6,33 Millionen Dollar zusammen sammeln können.
Shenmue 3: Kickstarter-Kampagne schließt nach Endspurt mit 6,33 Millionen Dollar
"Shenmue 3" wurde erfolgreich finanziert.

„Shenmue 3“ wurde im Rahmen der Pressekonferenz Sonys auf der diesjährigen E3 angekündigt. Zeitgleich wurde eine Kickstarter-Kampagne für die PC- und PS4-Version von „Shenmue 3“ eröffnet. Ziel waren ursprünglich 2 Millionen Dollar. Bereits innerhalb der ersten 24 Stunden wurde dieses Ziel erreicht und das Spiel war das am schnellsten finanzierte Videospiel auf Kickstarter.

Nachdem Sony bekannt gab, dass „Shenmue 3“ von den Japanern abseits der Kampagne ebenfalls unterstützt wird, sank auch das Interesse am Kickstarter-Projekt. Nach dem erfolgreichen Start plätscherte „Shenmue 3“ auf der Crowdfunding-Plattform lange Zeit zwischen der drei und vier Millionen-Marke. Ein Endspurt über die letzten 48 Stunden bescherte allerdings nicht nur weiteres Geld, sondern auch einen weiteren Rekord.

„Shenmue 3“ ist damit das am meisten finanzierte Videospiel auf Kickstarter. Mittlerweile sind die Tore des Projekts geschlossen und der finale Betrag ist bekannt. Yu Suzukis gewünschte 10 Millionen sind es zwar nicht geworden, die 69.320 Backer starke Community konnte aber 6.333.295 Dollar aufbringen. Die Käufer und Backer müssen sich damit zwar mit einigen Kompromissen in der Entwicklung begnügen, wie Suzuki aber bereits angab, wird trotzdem jeder Cent in die Entwicklung gesteckt. Zudem wird es auch weiterhin die Möglichkeit geben, über die Website zu „Shenmue 3“ zu spenden.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.