Battlefield 4: Neue Munitionsarten für den Bogen werden zur Zeit getestet
Zur Zeit werden zwei neue Munitionsarten für den in "Battlefield 4" vorhandenen Phantombogen getestet. Was hat es mit diesen im Detail auf sich?

Auch wenn der interne Fokus zur Zeit natürlich auf dem kommenden Mehrspieler-Shooter „Star Wars: Battlefront“ liegen dürfte, hat DICE „Battlefield 4“ nicht aus den Augen verloren.

Stattdessen gab die Niederlassung in Los Angeles bekannt, dass im Rahmen des sogenannten Community Test Environments zur Zeit zwei neue Munitionsarten für den Phantombogen getestet werden. Zum einen dürfen sich die Spieler an dem Giftpfeil versuchen, der eine Gaswolke verursacht, die kontinuierlich geringen Schaden verursacht.

Hinzukommt der Flammenpfeil, der bei Bodenkontakt explodiert und für einen gefährlichen Flammenteppich sorgt. Unklar ist zur Zeit leider noch, ob und wann die beiden neuen Pfeilarten den Weg auf die regulären Server von „Battlefield 4“ finden werden.

Trotz allem möchten wir euch ein passendes Video, das zur Zeit seine Runden auf der Video-Plattform YouTube dreht und die beiden Munitionsarten etwas näher vorstellt, nicht vorenthalten.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.