Horizon Zero Dawn: Pistolen, Maschinengewehre und ähnliche Schusswaffen wurden aus dem Spiel entfernt
Warum müssen die Spieler in "Horizon: Zero Dawn" auf Schusswaffen wie Pistolen oder Maschinengewehre verzichten? Die Entwickler von Guerrilla Games klären uns auf.
PS4
Horizon Zero Dawn: Pistolen, Maschinengewehre und ähnliche Schusswaffen wurden aus dem Spiel entfernt
"Horizon: Zero Dawn" erscheint 2016 für die PlayStation 4.

Zur Zeit arbeiten die niederländischen Entwickler von Guerrilla Games, die sich in den vergangenen Jahren vor allem mit der „Killzone“-Reihe einen Namen machten, am Open-World-Action-Rollenspiel „Horizon: Zero Dawn“.

Dieses erscheint im kommenden Jahr exklusiv für die PlayStation 4 und wird die Spieler in eine Welt verfrachten, die von gefährlichen Maschinenwesen bevölkert wird. In einem aktuellen Interview ging Game-Director Mathijs De Jonge noch einmal auf verschiedene Design-Entscheidungen ein und gab bekannt, dass man sich bewusst dazu entschloss, auf modernere Schusswaffen wie Maschinengewehre oder Pistolen zu verzichten. Auf diesem Wege soll den Spielern ein stärkeres Gefühl von Angst und Bedrohung vermittelt werden.

“Bei den Prototypen haben wir gesehen, dass es in dem Moment, in dem man einem Spieler ein Maschinengewehr gibt, zu einem simplen Kugelhagel kommt”, so De Jonge. “Das Ganze verkommt somit zu einem Cover-Shooter. Wir wollten, dass sich die Spieler primitiv fühlen. Daher entschlossen wir uns dazu, dass sich die Stämme nur in geringem Maße mit Technik auskennen. Sie verstehen weder, was mit diesen Maschinen los ist, noch wie diese funktionieren.”

Einen handfesten Releasetermin spendierte man „Horizon: Zero Dawn“ bisher nicht.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.