Diablo 3 Reaper of Souls: Season 4 wird von einem gravierenden Bug heimgesucht
Zur Zeit sorgt ein gravierender Bug dafür, dass in der vierten Season zum Action-Rollenspiel "Diablo 3" von einem fairen Wettbewerb keine Rede sein kann.
PC

Kürzlich veröffentlichte Blizzard Entertainment ein neues Update, mit dem das Action-Rollenspiel „Diablo 3“ auf die Version 2.3.0 gehoben wurde. Wie sich in diesen Tagen abzeichnet, bringt dieser nicht nur verschiedene Neuerungen, zu denen ihr unter dem folgenden Direkt-Link weitere Details findet, mit sich, darüber hinaus schlich sich auch ein gravierender Bug ein, der die zur Zeit stattfindende Season 4 auf dem PC heimsucht und einen fairen Wettbewerb im Prinzip unmöglich macht.

Im Detail geht es hier um einen Exploit, mit dem es möglich ist, alle passiven Fertigkeiten des eigenen Helden gleichzeitig zu aktivieren. Ein Status, der auch dann erhalten bleibt, wenn sich der Spieler ausloggt. Wie der besagte Exploit ausgenutzt werden kann, werden wir aus Fairness-Gründen an dieser Stelle natürlich nicht verraten.

Da Blizzard Entertainment traditionell rigoros gegen Cheater und Betrüger vorgeht, möchten wir euch allerdings den Rat ans Herz legen, keinen Gebrauch von dem besagten Bug zu machen. Wann dieser mit einem entsprechenden Patch aus der Welt geschafft werden soll, steht derzeit noch in den Sternen.

Sobald eine Stellungnahme seitens Blizzard Entertainment folgt, bringen wir euch natürlich umgehend auf den aktuellen Stand der Dinge.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.