Login

PS Vita 2: Kein gesundes Klima für einen neuen Handheld

Autor:
PS Vita 2: Kein gesundes Klima für einen neuen Handheld

Einen Nachfolger der PlayStation Vita solltet ihr in absehbarer Zeit nicht erwarten. Derzeit sei das Klima für eine PS Vita 2 nicht gesund, meint Sony. Auslöser ist der dominante Mobile-Markt, der einen Kauf derartiger Systeme für viele Gelegenheitsspieler unnötig erscheinen lässt.

Nachdem die PlayStation Portable zahlreiche Abnehmer fand und als sehr erfolgreich betitelt werden kann, legte die PlayStation Vita einen eher gemächlichen Marktstart hin und fand in den Jahren nach der Veröffentlichung ein eher überschaubares Publikum. Auslöser ist nicht zuletzt die Verbreitung von Smartphones und Tablets, die derartige Handhelds in vielen Haushalten ersetzt haben. Auch Sony ist der Meinung, dass es derzeit keinen Sinn macht, einen neuen Handheld auf den Markt zu bringen.

"Die Leute besitzen Smartphones und es ist so einfach, darauf Spiele zu spielen. Und viele Spiele auf den Smartphones sind kostenlos, oder zu Beginn kostenlos", so Sonys Shuhei Yoshida. "Ich bin ein großer Fan der PlayStation Vita und wir haben wirklich hart daran gearbeitet, jeden einzelnen Aspekt herauszuarbeiten. Touch-basierte Spiele machen Spaß – es gibt viele Spiele mit einem wirklich guten Design. Aber mit Sticks und Buttons verändert sich die Sache total. Ich hoffe wie viele von euch, dass die Kultur, portable Spiele zu spielen, weiter existiert, aber aufgrund der enormen Dominanz der Mobile-Spiele ist das Klima [für eine PlayStation Vita 2] im Moment nicht gesund."

Die PlayStation Vita kam zunächst im Jahre 2011 in den japanischen Handel und erschien im Februar des darauffolgenden Jahres auch im Westen. Bisher wurden nur etwa zehn Millionen Exemplare des Handhelds abgesetzt. Bei der PlayStation Portable waren es 80 Millionen Verkäufe. Auch Nintendo hat mit dem Mobile-Markt zu kämpfen. Zwar fand der 3DS bisher rund 52 Millionen Käufer, was eine beeindruckende Zahl ist, beim Vorgänger DS waren es allerdings rund 155 Millionen Exemplare.

Video: Die PS Vita im Trailer

Quelle: Eurogamer

Auch interessant

13   Kommentare  

  • Kanarien-Vogel

    Sony merkt ja selber wie ihre PS vita gefloppt hat. Da der Konzern eh Jahr für Jahr rote Zahlen schreibt, wäre es unklug noch ein neuen handheld rauszubringen.
    einen handheld von MS hingegen würde ich sehr begrüßen, da weiß man nämlich das es kein totaler Flop wird. 🙂


      1. Duisburger1983

        Die Frage bringt bei so Leuten nix.
        Würdest nie eine gescheite Amtwort bekommen.
        Aber er sieht ja wenigstens selber ein das er ein Vogel ist wie man am Nick sieht.xD


  • Der_Nowo

    Windows phone läuft nicht schlecht. Es läuft zwar nicht in der grössen Ordnung wie android oder iphone. Aber die verkäufe sind gut. Zwar haben MS und Nokia den fehler gemacht in zu kurzer Zeit neue Geräte auf den markt zu schmeissen. Was dazu führte abschreibungen und entlassungen zu veranlassen, aber das Wp erfreut sich mehr und mehr an beliebtheit. Voher ich das weiss. Ganz einfach ich verkaufe im schnitt 15 android phones, 5 iphones und 10WPs und die zahlen steigen. Das sind zahlen am tag.


  • Umrael

    PS Vita erlebt derzeit einen Aufschwung, an 3DS-Level wird es wohl aber nicht heranreichen.
    Handhelds generell werden es in Zukunft schwer haben. Mobile Gaming ist groß im Kommen und hierbei geht es nicht um Handhelds – Smartphones und Tablets machen das Rennen. Sony sollte auf die Heimkonsole setzen, hier ist mehr zu holen.


    1. CAP

      Naja, der 3DS kommt immernoch sehr gut an.
      Die Vita krankt einfach an ihrer Technik, die die Spieleentwicklung dafür sehr teuer macht, also hält man sich zurück und wartet ab.

      Und nun wo das Ding quasi gefloppt ist, macht natürlich auch niemand mehr Spiele dafür.
      Eigentlich Schade, da ich die Vita für das interessantere Handheld im Vergleich zum 3DS halte.


      1. VV6

        Die Spieleentwicklung für die Vita ist denkbar einfach gehalten worden und war Vorbild für die PS4, weshalb die beiden Geräte auch wunderbar zueinander harmonieren. Das Problem ist einfach, dass die Titel grafisch anspruchsvoll und umfänglich sein sollten und dabei nicht mehr als 10 – 15 EUR kosten dürfen, da sonst der Absatz hängt. Für unabhängige Entwickler die in den Konsolenmarkt einsteigen wollen, ist die PSV eine sehr gute und oft auch lukrative Möglichkeit hier Fuß zu fassen. Beispiele gibt es genug. Sony selbst ist schuld daran, dass man nicht mehr Spiele wie Uncharted und Co. als AAA-Titel exklusiv auf der PSV vermarktete, denn das hätte bei vielen Begehrlichkeiten geweckt, dieses System als Satellitensystem zur Heimkonsole zu kaufen. Aber so, ist die PSV leider weit hinter ihrem Erfolg geblieben, den sie verdient hätte. Denn im Gegensatz zur PSP ist die PSV wohl der immer noch beste technische Ort ein Spiel mobil erleben zu können. Dazu kommt noch, dass viele das System schon vor dem Start – wie bei der XBO auch – permanent im Netz schlecht gemacht haben, als würden sie dafür Geld bekommen, ohne sich jedoch einmal richtig damit auseinander zu setzen, sprich unvoreingenommen auf sich wirken zu lassen und zu benutzen. Viele reden den Quatsch dann nach, weil die heutige Kultur halt lieber blöd nachlabert, als mal selbst mitzudenken. Sieht man hier auf playm ja auch täglich.


  • SPARTAN_M90

    meine Vita lag schon kurz nach dem Release rum, war echt eine riesen Enttäuschung!
    Das mobile Gaming gehört sowieso denn Smartphones, darum schlägt Nintendo eine gute Strategie ein mit Nintendo NX.


Comments are closed.

Zum Thema

  • PlayStation Vita: Sony möchte den Handheld-Markt offenbar nicht aufgeben

    vor 2 Monaten - Wie John Kodera, das neue Oberhaupt von Sony Interactive Entertainment, in einem aktuellen Interview andeutete, möchte das Unternehmen den Handheld-Markt kein...
    13
  • PlayStation Vita: Einstellung der Game Cards gilt nicht für Japan

    vor 2 Monaten - Zumindest in Japan soll die PlayStation Vita weiterhin mit Game Cards unterstützt werden. Die Bestätigung erfolgte, nachdem das Ende der Game Cards in Europa ...
  • PlayStation Vita: Der Retail-Release von Spielen im Westen wird 2019 eingestellt

    vor 2 Monaten - Wie Sony Interactive Entertainment bekannt gab, wird die Produktion von PlayStation Vita-Cartridges zumindest im Westen eingestellt. Ab dem 1. April 2019 ist de...
  • PlayStation Vita: Firmware-Update 3.68 veröffentlicht

    vor 3 Monaten - Die PlayStation Vita hat nach längerer Zeit mal wieder ein neues Firmware-Update erhalten. Es hebt die Systemsoftware auf die Version 3.68 an und brachte offen...
  • PS Vita: Sony ist von dem Potenzial im Handheld-Markt nicht überzeugt

    vor 10 Monaten - In einem aktuellen Interview hat sich der Sony Interactive Entertainment-CEO Andrew House bezüglich des Potenzials auf dem Handheld-Markt zu Wort gemeldet und ...
    14