Login

Videovergleich: Forza 6 vs. Driveclub vs. Project Cars

Autor:
Videovergleich: Forza 6 vs. Driveclub vs. Project Cars

Mit "Forza 6" ist gestern ein neues Rennspiel auf den Markt gekommen, dass es mit dem Bestand an Titeln desselben Genres aufnehmen möchte. Wie schlägt sich der Titel im Vergleich zu "Driveclub" und "Project Cars"?

Seit gestern können wir "Forza Motorsport 6" für die Xbox One erwerben, der die Konsole um ein weiteres Rennspiel erweitert. Im Vorfeld der Veröffentlichung haben die Verantwortlichen des YouTube-Kanals Racing Video Games ein Vergleichsvideo erstellt. Gezeigt wird der neue Racer für die Xbox One im Vergleich mit dem 2014 exklusiv für die PlayStation 4 veröffentlichten "Driveclub" und dem Multiplattform-Titel "Project Cars".

In dem Video sehen wir verschiedene Szenarien, auf die die Spiele getestet wurden. Dazu zählen Wetter-Effekte, der Sound, Cockpit-Ansichten, Nachtfahrten und die detailgetreue der Fahrzeug-Modelle. Hinzu kommen die Schadensmodelle und selbstverständlich die grafischen Unterschiede im Allgemeinen. Eine Antwort, welches Rennspiel am besten abschneidet, möchte das Video nicht geben. Stattdessen könnt ihr als Kommentar eure Meinung unter diesen Zeilen teilen.

Auch interessant

117   Kommentare  

  • Darmwinder

    Von der Grafik her ganz klar!

    1. Drive Club
    2. Forza 6
    3. PC

    Vom Spielgefühl kann ich nur was zu DC und Forza sagen und da gefällt mir Forza mehr. Aber das liegt auch an der doofen Gummi KI von DriveClub…


    1. Kenshigo

      also so wie ich das immer lese,gibt es die "doofe gummi KI" nur wenn du auf easy oder mittel spielst. auf schwer gibt es die anscheinend nicht,solltest vllt mal testen!


      1. Darmwinder

        Ich weiß ja nicht was du immer annimmst, aber nicht alle Leute sind Cracks in Rennspielen… Ich drehe ab und an mal ne Runde und jut ist, aber wenn man dann mal nen Lauf hat und Fehlerfrei fährt isses ein Unding wenn die KI mich quasi einfach einholt!


      2. Kenshigo

        das ist aber immer so bei arcade racer. das ist einer der unterschiede von arcade zu sim. deshalb sage ich,wenn man das nicht möchte,dann muss man es auf schwer spielen oder sich ein sim racer kaufen,sich bei nem arcade über sowas aufzuregen ist halt eigtl komplett nonsense. das ist als würde man sich bei mario kart beschweren das der letzte platz immer die besten waffen bekommt^^


    2. Maggus2k

      Unterschreibe ich auch so Darmwinder… Grafisch DC>F6>PC
      Spielerisch finde ich F6 vorne, aber es ist halt auch echt schwer zu vergleichen ^^
      Arcade gegen Sim… Aber naja ^^


  • Sir Daniel Fortesque

    Grafisch ist DC Welten voraus, dafür kann es als Arcade Racer spielerisch nicht mithalten, was es aber auch nicht muss. Lichteffekte, Texturen, Umgebungen, Modelle usw. da sieht es im Vergleich tatsächlich noch 1 Klasse besser aus. Ich persönlich hoffe das sich GT7 spielerisch an Forza und grafisch an DC orientiert.


  • stuka

    Ein Grafikvergleich ist bei so einer schlechten Bildquallität garnicht möglich. Total sinnfrei solche Videos. Texturen und Anti Alaisining lassen sich da nicht beurteilen genau so wenig wie die Framerat.


  • BlackPAIN99

    Ich merke irgendwie jetzt erst wie genial Driveclub aussieht. Wahnsinn!

    Sollen diese PC Fetischisten nochmal sagen die aktuellen Konsolen können nichts! von wegen!


  • stuka

    Ich habe DC für die PS4 und bin von der Grafik nicht so angentan. Kantenflimmern ohne Ende und nur 30fps. Guck es dir mal live an. Bei Schneeregen wiederrum sind es echt gut aus. Der ist echt sehr gut umgesetzt und beide oben genannte Kretikpunkte fallen da nicht so auf.


    1. Sir Daniel Fortesque

      Ja natürlich hast du es gespielt 😀 So wie man 30fps beim Grafikvergleich erwähnt 😉
      Herrje ….


      1. stuka

        Ich kann dir meinen ps4 Gamertag nennen, dann kannst du ja meine Spiele Liste checken du Schwätzer. Ich schreibe das nicht weil ich bashen will. Das ist nur meine subjektive Meinung die ich der Community mitteile. Ein flüssiges Bild ist wohl ein wichtiger Bestandteil einer guten Optik.


    2. BuLLetFromHeLL

      Ich glaub hätte man nicht gesagt das DC auf 30 FPS läuft wäre es keinem aufgefallen und niemand hätte was zu meckern … ^^ Sich an den 30 FPS hochzuziehen ist lächerlich ^^ Und kantenflimmern ist zwar vorhanden aber du übertreibst vilt mal einen ordentlichen TV kaufen ^^


      1. Playfreak04

        Mal ne Info an alle die sich da um die 30 FPS und dieses Kantenflimmern streiten. Man sieht ein flimmern, das sind aber keine 30 FPS oder einer schlechter TV, dass soll ein absichtlicher Effekt sein,in den Optionen kann man das "Kamerwackeln" aus schalten oder in 10% Schritten verringert.
        Danach sieht man da kein flimmern mehr und man sieht auch kein Unterschied mehr zwischen 30 FPS oder 60 FPS.


      1. Xclouder

        @Maggus
        Unrecht hat Sir Daniel aber nicht, du solltest wirklich mal deine Komponenten überprüfen. Auf meinem 50 Zoll Plasma TV gibt es auch keine Treppchen. Jedenfalls nicht so extrem wie du es hier darstellst. Also da muss man schon sehr nahe herantreten um diese überhaupt zu erkennen. Aber du tust ja gerade so als könnten die Konsolen kein AA. OK, bei DC soll es diese Treppchen ja extremst geben, aber das liegt nicht an der Konsole sondern am Spiel, irgendwo muss halt an Leistung gespart werden.


      2. Maggus2k

        Ich bin pc’ler und ich weiß was saubere kanten bzw Linien sind… Das kennt ihr konsolen only gamer nicht… Und da diese treppchen auch in videos vorkommen und ein tv nichts dagegen machen kann, bleibt es bei der aussage…


      3. Xclouder

        @Maggus "Und da diese treppchen auch in videos vorkommen und ein tv nichts dagegen machen kann, bleibt es bei der aussage…"

        Keine Ahnung wie du das meinst, aber wenn ein kleines Video gestreckt wird bilden sich natürlich Treppchen. Auch am PC. Auf einem kleineren TV fallen diese vorhandenen Treppchen dementsprechend natürlich auch weniger auf als auf einem größeren. Das ein PC die Kanten feiner glätten kann ist auch logisch aber auch die Konsolen leisten hier sehr gute Arbeit. Hier von extremst zu sprechen ist völlig überzogen. Vor allem da es im Gesamtbild auf einem größeren TV von haus aus beeindruckender aussieht.


      4. Maggus2k

        Das du nicht weißt wovon ich spreche, ist mir völlig klar 🙂
        Auch ein PC geht am TV und da sieht man was Kantenklättung schafft…
        Nur ein Video, damit du endlich auch weißt wovon ich und viele PC’ler eigentlich sprechen… Und da es ein Fakt ist, steige ich einfach aus, weils mir zu doof ist 😉
        https://youtu.be/lspjyu31Joo?t=41s
        Direkt im Hintergrund die Häuser, ich weiß nicht wie es bei deinem Augenlicht ist, aber Häuser flimmen in meinem RL überhaupt gar nicht 😉
        Und hier noch eins damit du den Unterschied vielleicht erkennst (wobei ich bezweifel das du das überhaupt möchtest 😉 )
        https://www.youtube.com/watch?v=F5mOek2k3xc


      5. Xclouder

        Jetzt vergleichst du ernsthaft 4k mit 1080p? Dann benötigst du aber auch den entsprechenden TV dafür. Aber lass gut sein, wer Ps3/X360 gespielt hat weiß den Unterschied zur Nextgen zu schätzen. Aber trotzdem war man von PS3/X360 auch begeistert.


      6. Maggus2k

        Es kristallisiert sich immer mehr heraus, dass du wirklich keine Ahnung hast bei dem du versuchst mitzureden… Wer redet hier von 4k Gaming? Weder ich noch die verlinkten Videos haben was über 4k versucht zu vermitteln… Und auch 4k beugt keinem treppcheneffekten vor…

        Es redet auch keiner von irgendwas "zu schätzen wissen"… Es geht hier um Fakten und nichts anderes, kennst du den unterschied? Ich denke nicht… Ich denke auch, du weißt noch nicht mal die basics zu dem Thema 😉


      7. Xclouder

        @Maggus
        Humbug, dein zweites Video vergleicht 4k mit der PS4 Version. Und es streitet auch keiner ab das es Treppchen gibt, aber eben nicht so extrem wie du es hier darstellen willst. Wie gesagt, bei meinem 50 Zoller muss ich schon sehr nahe hingehen um diese überhaupt zu bemerken. Aber auch am PC bemerkt man diese insofern man direkt vor dem Monitor sitzt. Wenn ich natürlich das PC Bild auf dem Anschließe wird es auch am TV etwas besser aussehen insofern der PC auch die nötige Leistung für mehr Kantenglättung besitzt.


      8. Xclouder

        @Maggus "Du weißt wirklich gar nicht, worüber du redest… Und auch 4k beugt keinem treppcheneffekten vor"

        Oder wer?
        Natürlich beugt 4k Treppchenbildung vor. Sie werden dadurch zwar nicht vermieden aber durch die viel kleineren Bildpunkte eben viel feiner und somit auch geringer.


  • The Blob

    Ein Grafikvergleich zwischen Forza und DC macht schon deswegen wenig Sinn, weil das eine mit 60fps läuft und das andere nur mit 30. Dazu hat die PS4 ja noch mindestens 50% mehr Power, das ist ja dann auch voll unfaiir und so.


    1. Supporter

      60 FPS und bessere Grafik auf ner schwächeren Konsole…was willst Du mehr? Auf 30 FPS und Forza Motorsport?


  • tor1978

    Man sieht doch schon bei PC wie die Engine zu rudern hat wenn sie 100% mehr Bilder pro Sekunde als ein DC stemmen muss, PC fällt da deutlich ab. In der außenperspektive sieht man bei DC wieviele Tropfen die sicht auf die eigentliche Grafik regelrecht verwässert, denn in der Innenansicht sieht die Sache schon deutlich anders aus wenn der Scheibenwischer zum Einsatz kommt und man sieht was Sache ist. Zum anderen hat man bei PC und forza 6 dank 60 fps keinerlei Bewegungsunschärfe, was das Bild nochmals klarer in Bewegung macht. Über die grausame ki und durchschnittliche fahrphysik in DC braucht man erst garnicht drüber zu reden. Forza 6 ist das aktuell beste was man auf Konsolen geboten bekommt. Optisch super, ein umfangsmonster und die fahrphysik ist bei jedem Wetter ein Traum.


  • Uebertaktet101

    Bei Forza geht mir das Kollisionsgeräusch tierisch auf die Nerven! Da sollte T10 dringend nachbessern!


  • Apollo

    Forza sieht irgend wie am primitivsten aus.Woran das liegt kann ich gar nicht so sagen. Alles iwie so glatt und kühl.


      1. Supporter

        Spielt das Game mal auf nem vernünftigen Fernseher… (was ihr eh nicht tut oder getan habt) und denkt dann nochmal über eure Kommentare nach.


  • Apollo

    Auch im Regen sieht es aus,als würde das Auto über der Strecke schweben. Unnatürlich sieht das aus. Das haben die anderen besser drauf.


  • Supporter

    Forza 6 sieht besser aus als Driveclub! Alleine schon der Detailreichtum ist grandios bis ins kleinste Detail…und das nicht nur wenn die Kamera weiter weg ist. Eine solche optische Erscheinung bietet Driveclub nicht. An alle die etwas anderes behaupten, habt ihr beide Games Aufmerksam gespielt und auch auf Details geachtet, oder bildet ihr euch eure Meinung nur durch dieses nicht gerade Qualitätsprotzende Video? Driveclub wurde nun halt abgelöst…und das nicht nur spielerisch.


    1. Uebertaktet101

      Naja bei den Autos in der Aussenansicht sieht Forza schon etwas madig aus. Da sehen PC und DC deutlich besser aus. Die Strecken sind aber sehr gut ausgearbeitet. Besonders die Berner Alpen und Prag sind optisch eine Wucht. Jedes der Spiele hat seine Stärken und Schwächen. Forza bräuchte das Schadenmodell von PC, dazu die Quali, dyn. Wetter und das Reifengeräusch von PC, dann wäre es nahezu perfekt. Man kann leider nicht alles haben.


  • theHitman34

    Schadensmodell sieht ja alles andere als gut aus, nur PC gefällt mir hier, die anderen mit ihren paar Kratzern und Beulen…


    1. Supporter

      Du kannst manche Autos auch gut zerlegen…es kommt auf den Hersteller drauf an. Wir sind hier such nicht bei Destruction Derby.


    2. theHitman34

      Schon klar aber wenn sich so eine Karre überschlägt und am Ende nur paar Kratzer hat, finde ich das nicht gerade toll. Diese angaben der Hersteller sind einfach nur Schwachsinn, ich will Teile fliegen sehen 😀


      1. Supporter

        Schon klar…;) wäre damit auch zufriedener, aber leider gibt’s das nicht obwohl es natürlich möglich ist. Da müsste man wirklich PC bevorzugen…wenn man ein Crash Racer ist 😉


  • MIRRORS EDGE

    Licht, Schatten, Wetter und Fahrzeuge sehen bei Drive Club einfach fantastisch aus. Project Cars stinkt bei der Liste ganz schön ab! Fahrphysik ist das beste bei Project Cars.


  • DerEskimo

    Krass der unterschied zwichen Minute 2.00 und 2.30min.

    @Mirrors

    Die Fahrphysik ist auch bei Projekt Cars die anspruchsvollste ; -). Die Fahrphysik von DC würde ich garnicht mit den anderen beiden vergleichen, das Ding ist ein Arcade Racer.


  • Mehico Taco Boy

    ¡Dios mio! Ich wusste, dass Driveclub besser aussieht als die anderen Racer, aber dass der Unterschied so groß ist, habe ich nun auch nicht erwartet! Der Forza-Killer zeigt wieder einmal, warum der Titel berechtigt ist! Yayayaya!

    Obwohl Driveclub bereits ein Jahr alt ist, sieht es noch immer besser aus als ein neues Forza 6. Hier sieht man sehr gut, was die Leute von Evolution Studios drauf haben.

    Ich werfe Turn10 Studios jedoch nichts vor – könnten sie ihre Spiele für eine bessere Hardware entwickeln und würden ihre Titel nicht in "Call of Duty-typischen" Zeitabständen erscheinen, dann würde ich auch diesem Studio mehr zutrauen, als das, was sie mit Forza 6 letztendlich abgeliefert haben. Ayayayayay!


  • Ghostface

    Ich mache es kurz und schmerzlos:

    Grafik Winner: pCars
    Sound Winner: pCars
    Gameplay Winner: pCars
    Realismus Winner: pCars
    Skll Winner: pCars
    Komplexität Winner: pCars
    Overall Winner: pCars


  • Ancora tu

    Hierbei handelt es sich wirklich um 3 hervorragende Racer … mit jeweiligen Stärken und Schwächen. Hier muss jeder für sich selbst den Gewinner ausmachen. Aber: Rein vom audiovisuellen Standpunkt aus gesehen, macht hier DC ganz klar das Rennen. Punkt.


  • Supporter

    Im Video sieht Forza wirklich nicht gut aus…und spiegelt nicht das wieder, was ich auf meinem TV sehe. Immer dieser Vergleich anhand eines schlechten Videos zu stellen ist wirklich nicht empfehlenswert! Und wenn ich schon dieses Pech schwarze Cockpit sehe bei Forza, frage ich mich wie so manche Personen ihren TV eingestellt habe.


    1. Corristo

      Die Grafik Tester stellen bei forza immer die Videos schlecht ein?
      Ich rieche da eine Verschwörung ^^


      1. Supporter

        Nein, ich will keine Verschwörung hervorrufen, aber es ist Fakt dass das Spiel bei mir zu Hause bestimmt um einiges besser aussieht und das Cockpit nicht dunkel, sondern sehr detailliert dargestellt wird.


      2. Corristo

        Eher überraschend finde ich da pcars das auf dem PC – die high end klasse der Grafik geilen – so recht bescheiden aussieht


      3. Ghostface

        Also pCars schaut auf meinem heimischen TV um einiges besser aus als in dem Vergleichsmaterial – das im Übrigen nicht einmal dem aktuellsten Build entspricht.

        Im Prinzip ist der Vergleich aber eh für’n Anus – man vergleicht keine Arcade-Micky-Maus-Rennspielchen mit ausgewachsenen Rennsimulationen, welche ungleich rechenintensiver sind.

        Grafikgeile Noob-Bubis spielen DC und Furza. Männer mit Benzin im Blut spielen pCars, AC etc. 😉


  • Der kauzige Technikeremit

    Driveclub ist ein Arcaderacer und allein deswegen sollte man PC und Forza schon DC vorziehen.


  • Supporter

    Pcars habe ich auf dem PC nicht gespielt und besitze auch nicht dementsprechend performante Hardware. Daher kann ich dazu auch nichts großartiges sagen, ausser das es kaum Probleme auf der PS4 und dem PC gab im Gegensatz zur Xbox Version. Und optisch war es auch nicht der Knaller…je dichter Du an das Auto rangezoomt hast, umso deutlicher wurde der geringe Detailgrad. Selbst im Einzelrennen war der Detailgrad der Autos schlecht bei PCars…geh mal bei Forza 6 in Rivalen und schau dir den Detailgrad des Autos an.


  • CrankForce

    der unterschied zwischen DC un F6 bei min 2:00 wo dann von Forza auf DC wechselt ist ja brutal sry aber da sieht F6 ja im Gegensatz zu DC billig aus.


    1. Mehico Taco Boy

      Das zeigt nur, was für eine geniale Arbeit die Leute bei Evolution Studios geleistet haben. Driveclub sieht stellenweise tatsächlich fotorealistisch aus, während ein Forza 6 eher aussieht wie ein Zeichentrick-Werbefilmchen für Matchbox. Ayayay!


      1. Mehico Taco Boy

        Auch Driveclub und Project Cars sehen auf einem großen Full HD TV besser aus. Somit stimmt das Verhältnis wieder: Driveclub sieht immer noch am besten aus. Yayayaya!


      2. Brainfart

        Sehr richtig Taco. Aber man muss Forza 6 schon zu gute halten, dass es im Vergleich zum, in optischer Hinsicht, desolaten Forza 5 einige Schritte nach vorne gemacht hat.


  • VV6

    Mir doch Latte welches am besten ausschaut. Mir ist nur wichtig, dass es Spaß macht und flüssig läuft. Sorry, aber ein Indycar-Rennen möchte ich mit 30 FPS ganz sicher nicht spielen, sei die Grafik noch so gut. Außerdem kann ich als Xbox-User kein DC spielen. Was interessiert mich dann dieser Vergleich?
    Unglaublich wie armselig hier einige ihre Konsole abfeiern, als hätten sie im Leben nichts anderes zu feiern. Forza finde ich super und macht mir nach über 15 Jahren zum ersten mal wieder richtig Appetit auf Rennspiele. GT ist auch eine Graupe auf der PS3 gewesen und in Sachen Simulation auch nicht das was hier immer wieder die Spieler behaupten.


      1. Supporter

        Er hat keine Ahnung? Nur weil er anderer Meinung ist wie Du hat er keine Ahnung? Seine Meinung teile ich, und jeder der Ahnung von Rennspielen hat sicherlich auch! Und ausserdem stellt er keinen Vergleich Forza-DC-GT, sondern zählt Aspekte auf die ihm nicht gefallen haben des jeweiligen Games! Lernt mal das lesen und verstehen bevor hier Kommentare kommen wie "du hast doch keine Ahnung" oder ähnliches!


    1. Mr.Dobalina

      Wenn es dir Latte ist was am besten ausschaut warum klickst du nen Grafikvergleich an?
      Frag mal so aus interesse..


      1. Mr.Dobalina

        Das galt an VV6. Was’n das hier für ein komisches Antwort-System. Ich klick auf Antworten unter nem Post von einem User und die Antwort erscheint woanders..


      2. Brainfart

        Der ganze Comment scheint recht verwirrt. Normalerweise ist er für recht gute Comments bekannt.
        Hier aber hat man den Eindruck, als ob er sich selber angegriffen fühlt, wenn man zu Recht sagt, dass Driveclub nach wie vor der schönste Racer ist.


      3. Mehico Taco Boy

        Unser VV6 spielt in letzter Zeit leider zu sehr den "objekitven Fanboy". Es ist nichts Verwerfliches daran, wenn man zugibt, dass man eine Konsole besser findet als die andere. Yayayaya!

        Er nennt das "Abfeiern" einer Konsole "armselig" und erkennt durch seine aufgesetzte Objektivität leider nicht, dass er beim hartnäckigen Verteidigen der Xbox One genau dasselbe macht. ¡Tragico!


    2. VV6

      Offenbar kommt meine eigentliche Aussage nicht so recht rüber. Sicherlich ist ein Vergleich angebracht und kann natürlich auch die Stärken einen jeden Spieles in der Darstellung herausarbeiten. Nur ist es Quatsch sich darüber zu streiten ob ein DC oder Forza besser aussieht, wenn man nur eine der beiden Konsolen sein Eigen nennt. Ich habe nie gesagt, dass DC schlecht oder Forza besser aussieht. Nur werde ich davon nichts haben, da ich als XBO Spieler nur auf Forza und PC zurückgreifen kann. Ähnlich verhält es sich für die PS4-only-Spieler. Da mag Forza noch so gut sein, sie werden halt nur zwischen DC, NFS, PC und GT (demnächst) wählen können.

      Meinetwegen könnte Forza am schlechtesten aussehen, solange der Spaß da ist und optisch dennoch zu gefallen weiß. Das ist die eigentliche Hauptaussage die ich tätigen wollte. Ich würde nie etwas schlechtes über DC sagen können, da ich es noch nie selbst gespielt habe. Optisch ist es keine Frage eine Augenweide. Mein Kritikpunkt belief sich hauptsächlich darauf, dass ich gerade bei Hochgeschwindigkeitsrennen 60 FPS einer grafischen Überlegenheit eines 30 FPS Games vorziehen würde. Als ich bei Forza 6 Demo letztens ein Indycarrennen bestritt hatte ich einen richtigen Tunnelblick, ähnlich wie beim Motorradfahren und es stockte nichts, kein Tearing usw. Das war richtig gut, mit 30 FPS wären hier sicherlich Abstriche zu machen. Von der Grafik habe ich derweil nicht wirklich etwas mitbekommen. Glaube sogar, dass es nicht gut aussah, aber ich konnte eh nichts sehen.

      Das Gesamtpaket muss jedenfalls passen und wenn das bei dem einen DC, bei dem anderen PC und bei dem nächsten NFS oder Forza ist, spielt die Grafik eher eine untergeordnete Reihe. Das Fahrverhalten von Forza ist sehr gut, wenngleich keine Simulation, aber das habe ich selbst bei GT nicht, denn für eine richtige Simulation hat eine Konsole viel zu wenig Leistung und müsste viel zu viele Informationen verarbeiten, die gar nicht zur Anwendung kommen. So gesehen, ist alles nur max. eine Simcade.

      Mir geht es nur auf die Nüsse, dass hier immer alles extrem hoch gepriesen wird, wenn es die eigene Konsole betrifft und schlecht geredet wird, wenn es die andere Konsole trifft. Ich würde auch gerne Boodborne spielen, habe mich aber gegen die Exklusivspiele der PS4 entschieden, weil mich andere Punkte bei der Xbox One mehr überzeugten und von mir persönlich stärker gewichtet wurden.

      Forza 6 ist ein sehr gutes Spiel mit viel Langzeitmotivationspotential auf der XBO, wie es sich mit den anderen verhält, kann ich nicht beurteilen, würde aber auch nicht hingehen und ein DC schlecht reden, weil vielleicht die Fahrphysik sich bei Forza besser anfühlt als bei einem DC.

      In diesem Sinne hoffe ich, dass es vielleicht verständlicher ist, was ich eigentlich schreiben wollte. Wem das immer noch nicht gefällt, dem kann und will ich auch nicht gerecht werden, da es einfach nur meine Meinung widerspiegelt. Und auch wenn mir die Grafik relativ egal ist, interessiert es mich schon, wie andere Spiele dargestellt werden, die ich selbst nicht spielen kann. Sehe hier keinen Widerspruch.


  • Xclouder

    Forza 6 sieht ja sowas von verdammt realistisch aus. Allein der Detailgrad ist für die anderen beiden Spiele unerreichbar hoch. DC glänz, wie bei Arcade Racern nun mal so üblich, mit absolut unrealistisch/überzogenen Effekten und öden Landschaften. Das bei so vielen Einschränkungen dennoch nur 30 FPS erreicht wurden ist mir ein Rätsel. Spieltechnisch denke ich muss man erst gar nicht erwähnen, dass hier F6 die Nase weit vorne hat. PCars ist noch lange nicht ausgereift. Ein DC hat außer nervendes Quietschen ohnehin nichts drauf. Schon eine Wucht wie Turn10 trotz schwächster Hardware die Konkurrenz wieder weit hinter sich lässt.


      1. Xclouder

        Und jetzt nochmal etwas verständlicher bitte. Du könntest dir aber auch etwas mehr Mühe geben wenn du hier schon schreiben willst.


    1. Supporter

      So sehe ich es auch xclouder, wobei Driveclub mit nervig und übertriebenen gequietsche der Reifen, nur Grafisch überzeugen kann. Für Rennsportfans ist Forza 6 unabkömmlich in allen Aspekten!


      1. Mr.Dobalina

        richtig, und hier geht es um nen Grafikvergleich. Und nicht um in welchem Spiel quietschen die Reifen am knorkigsten..


  • Mr.Dobalina

    Ganz klar Driveclub. Schon alleine durch die komplett dynamische beleuchtung, wo die Strecke das Auto und jeder Grashalm von der dynamischen Lichtquelle bei Regen beeinflusst werden. Dadurch sieht das Auto wirklich so aus als gehöre es genau da hin wo es ist und erweckt wirklich den Eindruck Teil der Spielwelt zu sein.
    Im Gegensatz zu Forza wo das Auto in der Aussenperspektive wie ein Aufkleber auf dem Bildschirm wirkt.
    Der Wechsel von Forza zu Driveclub sieht ab Minute 2 aus als ob man es mit verschiedenen Konsolengenerationen zu tun hat.


    1. Xclouder

      @Mr.Dobalina
      Wie gesagt, ab Minute 2 sieht man z.b. den einfachen DC Arcade Styl so richtig. Es spiegelt sich alles und überall als wäre alles mit einer Schweineschwarte poliert worden. Bei Forza 6 hingegen erkennt man sofort die hochwertige Qualität der Spiegelungen. Und zwar nur da, wo es auch realistisch ist und aussieht.


      1. Mehico Taco Boy

        Xclouder, mein amigo – lass es gut sein. Ayayayay!

        Die bessere Optik Driveclubs ist einfach nicht zu leugnen. Jeder Versuch dies zu bestreiten wirkt daher wie eine Verzweiflungstat. ¡Tragico!


  • DARK-THREAT

    Und man kann es sogar so machen, dass Forza 6 besser ausschaut als DriveClub. Man muss nur eine passende Strecke auswählen und jeweils das passende Teilstück dieser.
    zB hat man in FM6 sehr viele kleine Details wie Nebel, kleine Sandstürme (zB in Laguna Seca) etc neben oder auch auf der Strecke, was man in DC oder pC nicht hatte.
    Sonst muss man immer sehen, dass FM6 3 mal mehr Autos auf der Strecke hat, also mehr KI berechnet werden muss, mehr dynamische Streckendetails, mehr Physikberechnungen besitzt und einfach mal doppelt so viele Bilder/Sekunde bietet.

    Wer arcade mag, der kann gerne zu DC oder NfS greifen. Ich mache es nicht nochmal.


    1. Mehico Taco Boy

      "Und man kann es sogar so machen, dass Forza 6 besser ausschaut als DriveClub."

      Nur mit guten Photoshop-Kenntnissen. Yayayaya!


      1. DARK-THREAT

        Nein, es reicht die richtige Strecke (zB Rio, Prag, Berner Alpen) und ein Video, was wirklich 60FPS bietet und nicht zu Tode komprimiert wurde – wie hier.
        Gerade der Regenvergleich ist einfach nicht fair. Fahr einfach mal in Silverstone im Regen. Die gezeigte Strecke hat nun mal weniger Details, auch im echtem Leben.


      2. Chuck Liddell

        Ich muss Dich leider verbessern mein Amigo. ¡Tragico!

        Es müsste heißen "nur mit SEHR guten Photoshop-Kenntnissen".

        ¡Perdona!


      3. Xclouder

        @Taco Boy
        Hehe, jaja Taco Boy. 😉 Ich weiß das dir soeben die Kinnlade auf deine Klöten gefallen ist. Und diese gigantisch Grafikpracht auch noch bei 60FPS verpackt in einem Top Racing-Spiel. Aber das tut dir schon sehr weh, dass die XBox auch weiterhin diese Gen mit den besseren Spielen dominiert.


  • Brainfart

    Bei Forza sieht man im Regen sehr schön, wie die Hardware diesen nicht gescheit darstellen kann. In der Ferne schwebt immer eine Nebelwand, die einfach schlecht aussieht. Das hätte man auch besser kaschieren können.
    Soundtechnisch ist Forza leider auch eine, Achtung Wortspiel, satte Enttäuschung, da der Klang eben nicht satt ist.

    Auf technischer Seite müssen die Jungs noch ein wenig nachlegen.


    1. DARK-THREAT

      Der Nebel in Sebring ist gewollt, weil der Regen dort schon wieder verdampft, da es dort naturgemäß warm ist. Der Kurs liegt in Florida!


      1. Ghostface

        Die Nebelwand ist defacto auch häufig auf anderen Pisten auszumachen (zB. Brands Hatch, Siverstone).

        Weitere optiche Mankos bei Regenrennen:

        – Fehlende Reifenspur

        – Fahrzeuge wirken wie "Fremdobjekte" (Rückansicht)

        – Fahrzeuge scheinen als ob sie schweben würden ( Seitenansicht)

        – Fehlende "Reifenspuren"

        – Niederprasselnde "Tropfenintensität" auf Windschutzscheibe stehen mit tatsächlicher Streckennässe/Regenintensität in keinem Verhältnis

        – Gischt wirkt extrem "smoky" und generell schwach und nur lokal ausgeprägt (hört abrupt hinter dem Fahrzeug auf)

        – Regenpfützen trotzen jeglichem Streckengefälle – so bleiben Pfützen stets Ort und Stelle "kleben" ( is klar, T10 😆 )

        – Generell zu hohes Gripniveau bei Nässe

        Forza ist zweifelsfrei ein sehr gutes Rennspielchen, doch wehe man schaut mal etwas genauer hin – dann offenbaren sich eklatante Mängel… Den oberflächlichen Foza-Noob tangiert das aber alles nicht. 😉 🙂


    2. Xclouder

      @Brainfart
      Das müsstest du erst mal in Bewegung sehen. Das sieht gigantisch gut aus wenn diese Nebel-Wölckchen über die Strecke schweben/ziehen.


    3. Brainfart

      Naaagut. Will ich euch das mal glauben.
      In Bewegung hab ich das ja gerade gesehen. Gut aussehen tut es trotzdem nicht.


    4. Ghostface

      Die Autos klingen in FM6 nicht nur untermotorisiert (die Soundabstimmung ist im FM6 komplett "unbalanced"), sondern oftmals auch noch stark verfälscht – so klingt z.B. ein Bentley Continental GT3 überhaupt nicht nach einem solchen.

      Der Abgang diverser Soundingenieure macht sich dann doch deutlich bemerkbar


  • Vanquish

    Videovergleich hin oder her, mag auch vielleicht sein das DriveClub von der Grafik her ein wenig besser abschneidet, aber wenn man die Testbewertungen zwischen Forza 6 und DriveClub vergleicht, so ist Forza 6 von der Spielweise der eben viel bessere Racer !!! Und das lässt sich genauso wenig Abstreiten. Aber heute ist ja das getrolle mancher PS4 Fans ja wirklich unterstes Niveau !!! Freut mich zumindest für die Only XBOX One Spieler für diesen ertklassigen Racer Forza 6 🙂


    1. Sir Daniel Fortesque

      Forza 6 ist der bessere Racer und das sicher deutlich. Ich nehme aber lieber FH2 (Arcade) was auch besser ist, nur geht es nicht um das Spiel im allgemeinen. Das ist ein Grafikvergleich und nicht mehr. Herrje, ist das denn wirklich so schwierig …


  • Sir Daniel Fortesque

    Hier wird noch immer über den Grafikvergleich gesprochen? Einige verstehen nicht das es hier ausschließlich um die Grafik geht und da wird man auch mit 0,1 Dioptrien (blind) sehen können, das DC mit Abstand am besten aussieht. Ja auch mit Gummi KI und 30fps, es sieht dennoch deutlich schöner aus.


      1. Corristo

        Das sieht wirklich sehr gut aus. Auch fotorealistisch. Und mit 60 fps tuts dann sicher nochmals besser aussehen.
        Überhaupt ist dass das erste Video wo die Grafik mit DC mithalten kann.
        In den meisten Videos ist dies aber leider nicht der Fall. Spätestens in der third person sicht lässt F6 meistens nach.


      2. Xclouder

        Das kommt daher, dass bei F6 in der Third Person Perspektive das Fahrzeug allgemein kleiner dargestellt wird (Die Ansicht ist weiter entfernt/hinten). Denke ich zumindest.


Comments are closed.

Zum Thema

  • Driveclub: Urban Tracks-Update mit den VR-Strecken veröffentlicht

    vor 2 Jahren - Das PS4-exklusive Rennspiel "Driveclub" hat nochmals ein Update erhalten, mit dem die Strecken der VR-Version ein Teil des Hauptspiels wurden. Beim Download wer...
    PS4
    10
  • DriveClub: Double-Fame-Event startet in Kürze

    vor 2 Jahren - Wie bekannt gegeben wurde, darf sich die "DriveClub"-Community trotz des Wirbels der vergangenen Wochen in Kürze über ein weiteres Double-Fame-Event freuen. W...
    PS4
    0
  • Evolution: DriveClub-Entwickler wird von Codemasters übernommen – Update

    vor 2 Jahren - Könnten im Laufe des heutigen Tages weitere Details zur Zukunft des PlayStation 4-Rennspiels "DriveClub" enthüllt werden? Dies lässt zumindest ein Tweet des ...
    PS4
    16
  • Driveclub VR: Szenen aus dem Virtual Reality-Rennspiel

    vor 2 Jahren - Für das Virtual Reality-Headset PlayStation VR entsteht ein Projekt namens "Driveclub VR". Was dieser Titel zu bieten hat, zeigt ein kurzer Gameplay-Clip, der ...
    PS4
    12
  • DriveClub: Mit dem Rennspiel geht es weiter

    vor 2 Jahren - Wie Senior Community Manager Jamie Brayshaw bestätigte, wird es mit "DriveClub" auch nach der Schließung der Evolution Studios weitergehen. Nähere Details z...
    PS4
    8